volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Maddie Haynes greift für Aachen an

Bundesligen: Maddie Haynes greift für Aachen an

18.06.2020 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // André Schnitker 4729 Ansichten

Aachen. Das Erstligateam des PTSV Aachen vermeldet den nächsten Neuzugang: aus den USA kommt die mit 1,93 Meter imposant große Außenangreiferin Maddie Haynes von der "University of California Golden Bears Athletics" zu den Ladies in Black Aachen. Ihre volleyballerische Karriere startete die im kalifornischen Rocklin aufgewachsene Volleyballerin mit 12 Jahren, begann zunächst auf der Mitte, wechselte dann zur Außenposition, dann auf Diagonal, um dann schließlich auf Außen ihre endgültige Position gefunden zu haben.

Maddie Haynes greift für Aachen an - Foto: University of California Golden Bears Athletics

Foto: University of California Golden Bears Athletics

Diese verschiedenen Spielpositionen hält sie übrigens im Nachhinein für eine sehr wichtige Erfahrung: "Ich denke, im Rückblick hat es mir gut getan, auf verschiedenen Positionen zu spielen, weil es bei mir ein besseres Verständnis des Spiels und der Verantwortlichkeiten jeder Position erzeugt hat." Haynes spielte zuletzt vier Jahre erfolgreich in ihrem Universitätsteam und beginnt nun ihre Profikarriere ausserhalb den USA.

Sportdirektor Sebastian Gutgesell zum 21-jährigen Neuzugang aus den Staaten: "Maddie ist eine Spielerin mit großem Entwicklungspotenzial. Mit ihrer Stärke im Angriff und Block ist sie ein wichtiger Baustein in unserem fast komplett neu formierten Team." Und auch Trainer Eelco Beijl freut sich natürlich auch auf die angriffsstarke Spielerin: "Maddie ist eine Angreiferin mit starken Offensivspiel und sehr guten physischen Voraussetzungen. Sie hat einen wettbewerbsorientierten Charakter und ist sehr lernbegierig. Ich bin sehr froh, dass Sie Teil unserer Mannschaft wird."

Maddie Haynes selber kann den Start der Vorbereitung ihres neuen Teams kaum noch erwarten: "Ich bin so aufgeregt, meine erste Profi-Saison mit den Ladies in Black Aachen zu starten! Als ich Trainer Eelco traf, habe ich gespürt, dass er eine großartige Vision und einen großartigen Plan hat, wohin er das Team führen will, und ich will ein Teil davon sein! Ich bin sehr gespannt auf Aachen und freue mich darauf, alle meine Teammitglieder zu treffen und mit dem Training zu beginnen."

Hierzu wünschen die Ladies in Black alles Gute und haben somit aktuell neun Spielerinnen für die Saison 2020/21 unter Vertrag: Mareike Hindriksen (Deutschland, Zuspiel), Jana-Franziska Poll (Deutschland, Außenangriff), Annie Cesar (Deutschland, Libera), Emilie Olimstadt (Norwegen, Außenangriff), Live Sorbo (Norwegen, Zuspiel), Eline Timmerman (Niederlande, Mittelblock), Paulina Hougaard-Jensen (Dänemark, Mittelblock), Kristina Kicka (Weißrussland, Diagonal) sowie Maddie Haynes (USA, Außenangriff). Die Verantwortlichen rechnen damit, dass bald der komplette Kader präsentiert werden kann. Der Trainingsauftakt wird im August sein, die Meisterschaft soll nach derzeitigen Planungen der Liga Anfang Oktober starten.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner