volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Verschiebung Olympia ? Aufgeschoben Ist Nicht Aufgehoben

Olympia: Verschiebung Olympia ? Aufgeschoben Ist Nicht Aufgehoben

31.03.2020 • Olympia Autor: A.Schmidt 989 Ansichten

Abgesehen von den geplanten Olympischen Spielen in Tokio schien 2020 ein Jahr wie jedes andere zu werden. Die Leute gingen zur Arbeit, machten Sport, freuten sich am Wochenende auf einen Restaurantbesuch oder einen spannenden Kinofilm, und Frauen shoppten nach Herzenslust.

Verschiebung Olympia ? Aufgeschoben Ist Nicht Aufgehoben - Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

Dann kamen im Verlaufe des Januars plötzlich News über ein neues Virus, das seinen Ursprung offenbar in einem Markt im chinesischen Wuhan hat.

Alles halb so schlimm, betrifft uns in Europa ja eh nicht ? dachten die meisten Menschen zunächst. Die Coronavirus-Fälle stiegen aber sprunghaft an und breiteten sich auf der ganzen Welt aus; Meldungen von Toten überhäuften sich. Dem aber nicht genug ? die tägliche Berichterstattung in den Medien will kein Ende nehmen.

Alles nur Hysterie und Panikmache?

Immer mehr werden nun Stimmen von Virologen und Immunologen laut, wonach der Lockdown völlig übertrieben und alles nur Angstmacherei sei. Das angeblich so gefährliche Coronavirus soll eine Sterberate haben, die dem Grippevirus ähnelt.

Wie dem auch sei, Fakt ist, dass die Olympischen Spiele in Tokio auf den Sommer 2021 verschoben wurden.

Volleyball-Fans müssen sich lange gedulden


Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Dienstag, 24.03.2020 entschieden, die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Krise dieses Jahr nicht auszutragen und auf den Sommer 2021 zu verschieben.

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe hat verlauten lassen, dass die Organisatoren in Tokio und er beim IOC eine Verschiebung des Mega-Events beantragt hätten.

«Ich habe vorgeschlagen, die Spiele um ein Jahr zu verschieben, und Präsident Bach hat dem zu 100% zugestimmt,» sagte Abe.

Weiter wies Shinzo Abe darauf hin, dass das IOC damit nicht nur die Gesundheit der Athleten schützen wolle, sondern auch jene aller Beteiligten sowie der internationalen Gemeinschaft.

Seit 30.03.2020 ist nun bekannt, dass die Olympischen Spiele vom 23.07. bis 08.08.2021 stattfinden werden.

Für Volleyballfans ein herber Dämpfer. Manch einer hat sich seit Monaten auf die Olympiade gefreut und womöglich sogar die Wochen gezählt.

Für das Beach-Volleyball Nationalteam ist das natürlich eine Hiobsbotschaft, zeigt aber Verständnis für den Entscheid. Nils Ehlers und Lars Flüggen sagen:

-Zum jetzigen Zeitpunkt die einzige vernünftige Entscheidung. Derzeit ist nur wichtig, dass wir die Pandemie schnellstmöglich in den Griff bekommen.-

Weltweite Pandemie ? mit einem silbernen Streifen am Horizont



Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind zurzeit 375?000 Covid-19 Fälle bekannt. Die Zahl steigt praktisch stündlich und betrifft alle Länder rund um den Globus.

Julius Thole und Clemens Wickler vom Beach-Volleyball Nationalteam bedauern die Verschiebung um ein ganzes Jahr, sagen aber:

-So enttäuschend und hart die Verschiebung auch für jeden Athleten ist ? es ist eine alternativlose Entscheidung. Die Gesundheit geht immer vor. Nun haben alle Athleten Gewissheit und können sich zielgerichtet auf die Spiele 2021 in Tokio vorbereiten. Wir werden es selbstverständlich auch tun und wieder angreifen, sobald die Zeit dafür gekommen ist.-

Nicht nur für Sportfans, Athleten und Organisatoren ist die Corona-Krise ein Desaster. Leider müssen sich auch Zocker gedulden. Live-Wetten und Sportwetten ? unter anderem auch auf Casino Online ? sind selbstredend nur in dem Umfange möglich, als Volleyballspiele auch stattfinden.

Die totale Abriegelung über Wochen hat so manchem wortwörtlich Zuhausegebliebenen den Lagerkoller beschert. Sehen wir aber das Positive daraus: Nun haben wir mehr Zeit mit der Familie zu Hause oder können uns um andere unerledigte Dinge kümmern, die wir ? seien wir ehrlich ? wahrscheinlich erst am Sankt-Nimmerleins-Tag ausgeführt hätten.

Die Verschiebung der Olympischen Spiele auf den nächsten Sommer bietet zudem allen Athleten die Möglichkeit, noch mehr Zeit zu haben, um fit für diese Herausforderung zu sein.

Und wie das Sprichwort schön sagt: «Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!» Im 2021 wird die Freude über den Mega-Sportevent umso grösser sein.

Was halten Sie von der Verschiebung Olympia auf den Sommer 2021?

Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne dürfen Sie diesen Artikel auch auf Social Media teilen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com

Online Casinos im Test


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner