volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Herren Volleyball bei Olympia 2020

Olympia: Herren Volleyball bei Olympia 2020

31.01.2020 • Olympia Autor: BM 1977 Ansichten

Noch in diesem Jahr dürfen Fans des Volleyballsports ein Turnier der besonderen Art erleben. Die Olympischen Spiele 2020 bringen ein Turnier mit den besten Teams der Welt mit sich. Insgesamt treten dabei 12 Teams an, um die drei angesehenen Medaillen zu gewinnen. Das Augenmerk dabei ist natürlich fest auf die Medaille aus Gold gerichtet. Aber auch jene aus Silber und Bronze sind die Mühe der Spiele wert.

Herren Volleyball bei Olympia 2020 - Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

In verschiedenen Qualifikationen wurden 11 Plätze ausgespielt, denn der Gastgeber Japan war natürlich automatisch qualifiziert. Weitere Teilnehmer des Turniers in Japan sind:

  • Brasilien
  • USA
  • Italien
  • Polen
  • Russland
  • Argentinien
  • unesien
  • Iran
  • Frankreich
  • Kanada
  • Venezuala


Diese Teams kämpfen 2020 um das olympische Gold. Aber wer sind die großen Favoriten bei diesem Turnier und warum ist Deutschland nicht bei diesem Wettkampf vertreten?

Die Favoriten bei Olympia 2020


Einige Teams werden dieses Jahr klar als Favoriten auf den Sieg bei Olympia gehandelt. Allen voraus die Mannschaften aus Brasilien und den USA. Diese beiden Teams dominieren aktuell die Weltrangliste bei den Herren. Aber auch die Mannschaften aus Italien, Polen und auch das Team aus dem Iran dürfen nicht unterschätzt werden. Gastgeber Japan wird eher eine untergeordnete Rolle bei diesem Turnier spielen. Die deutsche Mannschaft konnte sich nicht für die Olympischen Spiele 2020 qualifizieren. Dies war eine große Enttäuschung, denn auch das Team der Frauen hatte die Chance verpasst, bei Olympia dabei zu sein.

Das Frauenturnier im Überblick


Natürlich wird auch das Turnier der Damen sehr spannend. Auch hier ist das Team aus Deutschland nicht dabei. Japan ist als Gastgeber der Spiele wieder automatisch qualifiziert. Weitere Mannschaften neben dem Favorit Serbien sind:

  • China
  • USA
  • Brasilien
  • Russland
  • Italien
  • Kenia
  • üdkorea
  • Türkei
  • Dominikanische Repulik
  • Argentinien


In diesem Turnierbaum sind also auch einige Länder vertreten, welche man aus anderen bekannten Sportarten kaum kennt. Teams wie solche aus Kenia und der Dominikanischen Repubik dürften als Außenseiter in Hinsicht auf den Sieg sicherlich besondere Unterstützung des Publikums in Japan erhalten. Man kann jedoch davon ausgehen, dass sich auch bei den Frauen eher die Favoriten im Turnier durchsetzen werden. Das Team aus Serbien könnte ein Anwärter für den Sieg sein.

Zu den Spielen reisen und Volleyball live sehen


Auch wenn die Mannschaften aus Deutschland dieses Mal nicht dabei sind, so kann sich eine Reise zu den Games in diesem Jahr auf jeden Fall lohnen. Dort wird man hochwertiges Volleyball zu sehen bekommen. Aus diesem Grund spielen sicherlich viele Fans des Volleyballsports mit dem Gedanken, nach Japan zu reisen. Dies kann aber sehr teuer werden und genau deswegen könnte sich ein Spiel im Onlinecasino MrBet lohnen. Dort hat man die Chance, unter anderem an Spielautomaten Geld zu gewinnen. Dieses kann man nutzen, um sich die Reise nach Japan zu finanzieren, sodass man in der Lage ist, die Volleyballmatches live vor Ort zu sehen. Bestecasinoonline.de bietet eine gute Auswahl an Möglichkeiten, um sich ein Taschengeld für Japan zu sichern. Die Reise wird es wert sein, denn bei Olympia 2020 treten die besten Teams im Hallenvolleyball gegeneinander an, um die Medaillen auszuspielen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner