volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Louisa Lippmann kehrt nach Schwerin zurück

Bundesligen: Louisa Lippmann kehrt nach Schwerin zurück

31.01.2020 • Bundesligen Autor: VBL 329 Ansichten

Nach zwei Auslandsstationen in Florenz und Schanghai freut sich die 25-Jährige auf die Rückkehr zu ihrem alten Verein, für den sie schon von 2016 bis 2018 aktiv war. ?Ich habe nur total positive Erinnerungen an meine Zeit hier?, sagte Lippmann, die beim SSC wie schon zuvor das Trikot mit der Nummer 3 tragen wird. ?Ganz unabhängig davon war für mich aber entscheidend, dass Schwerin sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt hat und im Profisport ein großer Name ist ? immer auf Titeljagd, immer mit großen Ambitionen national und international ? und dafür ein unglaublich professionelles Umfeld bietet, in dem man sich als Spielerin immer weiterentwickeln kann.?

Louisa Lippmann kehrt nach Schwerin zurück - Foto: Eckhard Mai

Zurück beim SSC PALMBERG Schwerin in der Volleyball Bundesliga: Louisa Lippmann (Foto: Eckhard Mai)

Das frühe Saisonende in China ? die Spielzeit endete dort schon Mitte Januar ? machte die Verpflichtung der Nationalspielerin möglich. ?Man kann dies als sehr deutliches Zeichen dafür sehen, wie ernst wir es mit dem Saisonziel Meisterschaft und mit einem bestmöglichen Abschneiden im CEV-Cup meinen?, ordnete SSC-Geschäftsführer Michael Evers den Transfer ein.

Mit Kimberly Drewniok und Lippmann hat Trainer Felix Koslowski nun zwei Ausnahmespielerinnen auf der Diagonalposition zur Verfügung. Der Coach sieht das als großes Plus für die anstehenden Aufgaben in Liga und Europapokal. ?Mit Kimberly haben wir bereits eine Spielerin, die die Diagonalposition überragend ausfüllt, und wir sind megadankbar, dass Louisa uns hier jetzt doppelte Sicherheit gibt?, sagte Koslowski.

Auch Lippmann selbst versteht ihre Rolle im Team ganz klar als Tandemaufgabe gemeinsam mit Drewniok: ?Mit mir und Kimmi gibt es zwei Spielerinnen, die jede für sich für jeden Gegner gefährlich sind. Dabei sind wir aber grundverschieden. Kimmi ist im Team schon sehr gut eingespielt, Linkshänderin und unglaublich schnell. Ich bin Rechtshänderin und komme vielleicht noch ein bisschen mehr über meine Athletik. Diese Unterschiede bringen viel Variabilität ins Spiel und machen uns zusätzlich unberechenbar für den Gegner. Das ist super fürs Team.?

Lippmann hat nun noch eine Woche Zeit, sich wieder im Team einzufinden, ehe es auf dem Feld ernst wird. Erstmalig wird die 25-Jährige zum Achtelfinal-Rückspiel im CEV-Cup gegen HPK Hämeenlinna aus Finnland (Donnerstag, 6. Februar ab 19:00 Uhr live bei sporttotal.tv) im Kader stehen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner