volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auch 2019/20 heißt es: European Ladies in Black powered by STAWAG

Bundesligen: Auch 2019/20 heißt es: European Ladies in Black powered by STAWAG

12.06.2019 • Bundesligen • Autor: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl 322 Ansichten

Aachen. Auch in der Saison 2019/20 nimmt der Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen sein Startrecht im CEV-Challenge-Cup wahr und vertritt somit Deutschland im Volleyball-Europapokal. Bereits in der letzten Saison bestritt das Team um Cheftrainerin Saskia van Hintum vier Spiele auf europäischem Parkett. Zur Premiere ging es damals im November 2018 nach Famalicao in Portugal. Im Achtelfinale ging es nach Slowenien, genauer gesagt nach Kamnik.

Auch 2019/20 heißt es: European Ladies in Black powered by STAWAG - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Wie in der Vorsaison ist dieses europäische Abenteuer nur durch die tolle Unterstützung einiger Sponsoren möglich, allen voran durch den Hauptsponsor und langjährigen Partner STAWAG.

Der positive Auftritt der Mannschaft in der letzten Saison aber auch die Verantwortung, durch den dritten Platz in der abgelaufenen Bundesligasaison den Startplatz für die VBL wahrzunehmen sowie die positiven Signale der Sponsoren und die Möglichkeit, diese Spiele in der heimischen Halle Neuköllner Straße auszutragen, überzeugten schließlich die Verantwortlichen der LiB, erneut für den Europapokal zu melden.

Auch das Echo aus der Mannschaft ob dieser Nachricht ist voller Vorfreude: "Ich freue mich riesig, dass wir im Europapokal starten, das ist immer ein spannendes Erlebnis. Gleichzeitig ist es ein tolles Zeichen unserer Sponsoren und Partner und absolut Klasse für uns als Mannschaft, den Verein und die Stadt Aachen" äußert sich zum Beispiel Rückkehrerin Mareike Hindriksen.

Die Schweizer Diagonal-Angreiferin Maja Storck, die bereits in der letzten Saison mit den Ladies in Black international am Start war, sieht auch eindeutig einen Mehrwert für die Bundesligaspiele der Ladies in Black: "Europäisch zu spielen ist für jedes Team ein Vorteil. Man spielt gegen andere Teams aus anderen Ländern, diese Erfahrung kann einem viel für die Bundesligaspiele bringen. Man hat nur zwei Spiele, wo alle alles geben müssen, um eine Runde weiter zu kommen. Dieses Durchsetzten hilft in Entscheidungsspielen enorm, was wir ja auch im Viertelfinale gegen Dresden letzte Saison bewiesen haben. Ich freue mich riesig, wieder international zu spielen."

Details zum Spielmodus und den Spielterminen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner