volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln nervenstark zum Derbysieg gegen Leverkusen

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln nervenstark zum Derbysieg gegen Leverkusen

08.04.2019 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 536 Ansichten

DSHS SnowTrex Köln gewinnt am Wochenende zweimal. Die Volleyballerinnen schlagen die TSV Bayer 04 Leverkusen mit 3:1 (20:25, 25:21, 26:24, 28:26) und setzen sich mit 3:0 (26:24, 25:9, 25:5) gegen VCO Schwerin durch.

DSHS SnowTrex Köln nervenstark zum Derbysieg gegen Leverkusen - Foto: Martin Miseré

Hatte am Wochenende gleich doppelten Grund zum Feiern: Das Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Mit fantastischen sechs Punkten schlossen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ihr Doppelspieltagswochenende ab. Mit einem 3:1-Erfolg (20:25, 25:21, 26:24, 28:26) im Derby gegen Leverkusen und einem ungefährdeten 3:0-Erfolg (26:24, 25:9, 25:5) gegen den VCO Schwerin sicherte sich die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek den 3. Platz in der Meisterschaft.

Im Spiel gegen Leverkusen sollte Leverkusens Trainer Zhong Yu Zhou mit seiner im Vorfeld geäußerten Prognose Recht behalten, in der er der mentalen Stärke im Derby die entscheidende Rolle zusprach. Genauso sollte es kommen. Nachdem Köln und Leverkusen jeweils einen Satz etwas deutlicher für sich entscheiden konnten, war die Crunch-Time im dritten Durchgang vorentscheidend. Köln erarbeitete sich einen 23:18-Vorsprung, Leverkusen kam auf 22:23 heran, doch Köln erspielte sich bei 24:22 die ersten beiden Satzbälle, die das Werksteam beide abwehrte. In der Verlängerung machte Köln den Sack zu und holte mit einem starken Annahmeriegel der späteren MVP Karo Reich, Linda Büsscher und Annahmelibera Melanie Preußer den wichtigen dritten Satz. Im vierten Satz führten die Domstädterinnen schnell mit 9:3 und 10:5, aber Leverkusen fand zurück ins Spiel und hatte beim Stand von 24:19 fünf Satzbälle. Doch Laura Feldmann am Aufschlag behielt bei Köln die Nerven und setzte Leverkusens Annahme gehörig unter Druck, sodass die DSHS-Girls vor seinen begeisterten Fans zum 24:24 ausgleichen konnten. Nach der Abwehr zweier weiterer Satzbälle verwandelten die Kölnerinnen ihrerseits den ersten Matchball zum glücklichen 3:1-Derbysieg.

Einen Tag später blieben die Domstädterinnen ihrer Linie in dieser Saison treu und liefen mit anderen sechs Spielerinnen ihres 16er-Kaders in der Startformation auf. Nach einem etwas holprigen 26:24 im ersten Satz machten die Kölnerinnen mit dem Tabellenletzten in der Folgezeit kurzen Prozess und siegten in den Sätzen zwei und drei jeweils einstellig mit lediglich neun und fünf Gegenpunkten.

„Die von unserem Teammanager Thomas Bartel initiierte Skifahrt als Vorbereitung auf die anstehende Saisonschlussphase hat Früchte getragen“, lobte Kölns Trainer die Skiwoche, in der die Kölner Mannschaft nicht nur etwas Abstand vom Volleyball bekam, sondern auch ihren Teamzusammenhalt weiter festigen konnte. „Die Spiele am Wochenende haben wir gemeinsam als ein Team gewonnen – darauf können die Mädels stolz sein. Im Herzschlagfinale gegen Leverkusen haben auch die eingewechselten Spielerinnen allesamt ihren Beitrag zum Spielgewinn beigetragen“, freute sich der Kölner Coach, dass sein Team nun ohne Druck zum letzten Saisonspiel nach Oythe fahren kann.

Am kommenden Samstag um 19:30 Uhr steht für das DSHS-Team das Saisonfinale beim VfL Oythe an. Der dritte Platz im Gesamtklassement ist den Kölnerinnen dabei jedoch nicht mehr zu nehmen.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Mareike Dietzsch, Laura Feldmann, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP TSV Bayer 04 Leverkusen: Rebecca Schäperklaus
MVP DSHS SnowTrex Köln: Karolin Reich

MVP VCO Schwerin: Anna-Lena Voge
MVP DSHS SnowTrex Köln: Katja Sallie

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner