volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
YoungStars freuen sich auf die schwarze Wand

2. Bundesligen: YoungStars freuen sich auf die schwarze Wand

28.02.2019 • 2. Bundesligen • Autor: Gunthild Schulte-Hoppe 497 Ansichten

Friedrichshafen – Im vorletzten Heimspiel der Saison warten die Volley YoungStars am Sonntag, 3. März, mit einem richtigen Knaller auf. Der TSV Mimmenhausen kommt mit Spielertrainer Christian Pampel um 16 Uhr zum Derby in die ZF Arena.

YoungStars freuen sich auf die schwarze Wand - Foto: Günter Kram

Bisher waren Mimmenhausens Spielertrainer Christian Pampel (rechts) und Bogdan Birkenberg nur zur Gegnerbeobachtung in der ZF Arena. Am Sonntag sind auf dem Feld gegen die Volley YoungStars aktiv. (Foto: Günter Kram)

Die Stimmung nach dem Training war am Dienstag sehr gelöst, als sie sich den Kuchen von Volleyball-„Oma“ Hermine Ozanik schmecken ließen. Die letzte Klassenarbeit vor den Fasnetsferien war geschrieben und die Rottenburger im Team der YoungStars hatten die Niederlage bei der U20-Meisterschaft verschmerzt. Drei Tage zuvor hatten sich bei der Württembergischen Meisterschaft sieben Häfler YoungStars mit fünf Teamkollegen im Finale gematcht und der VfB hatte hauchdünn mit 15:13 im Tiebreak gewonnen.

Jetzt gilt es nach vorn zu schauen. Richtung Mimmenhausen. Wovor die Jungs den meisten Respekt haben? „Pampel“, ist der meistgenannte Name, gefolgt von „Jonas Hoffmann“, Außenangreifer und ein ehemaliger YoungStar.

„Bei einer Mannschaft mit so einem herausragenden Spieler geht es darum, ihn zumindest zeitweise in den Griff zu bekommen“, sagt Trainer Adrian Pfleghar zum Thema Christian Pampel . Der mittlerweile 39-jährige Ex-Nationalspieler hat die Sportart schon professionell betrieben, bevor die Häfler Spieler überhaupt geboren waren.
„Wir hoffen, dass sich die Beteiligten des Endspiels die Spielfreude und den Ehrgeiz zu gewinnen, bis Sonntag bewahren. Dann freuen wir uns auf ein stimmungsvolles Derby“, sagt Trainer Adrian Pfleghar. Benedikt Waldinger ist zuversichtlich, dass es klappt: „Wir haben durch das Jugendturnier neue Energie bekommen und gehen mit Selbstvertrauen ins Spiel“, kündigt der Diagonalangreifer an. „Und wenn Mimmenhausen seinen Fanclub ‚schwarze Wand‘, mitbringt“, würden wir uns freuen“, sagt Kapitän Leon Zimmermann.

Für die Volley YoungStars stehen bereit: Tobias Hosch, Tobias Habermaas, Leon Zimmermann, Marco Frohberg, Leon Meier, Jannik Brentel, Severin Hauke, Pascal Zippel, Benedikt Waldinger, Onno Möller, Markus Hieber, Ben-Simon Bonin, Johann Reusch. Lennart Heckel und Linus Engelmann sind nach ihren Verletzungen voraussichtlich noch nicht einsatzbereit.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Die besten Sportwetten Apps


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner