volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
YoungStars sammeln Erfahrung gegen Tabellenführer

2. Bundesligen: YoungStars sammeln Erfahrung gegen Tabellenführer

18.02.2019 • 2. Bundesligen • Autor: Gunthild Schulte-Hoppe 435 Ansichten

Friedrichshafen – Nach der 0:3-Heimspielniederlage gegen HEITEC Volleys Eltmann haben die Volley YoungStars Friedrichshafen auch ihr Auswärtsspiel bei TSV Grafing am Sonntag mit 0:3 verloren.

YoungStars sammeln Erfahrung gegen Tabellenführer - Foto: Günter Kram

PM Volley YoungStars: Spitzenduo war zu stark ANTWORTENALLEN ANTWORTENWEITERLEITEN Als gelesen markieren Gunthild Schulte-Hoppe So 17.02.2019 17:57 An: Gunthild T-Online ; Alle her (Foto: Günter Kram)

Gegen Tabellenführer HEITEC Volleys Eltmann wäre den YoungStars fast ein Satzgewinn gelungen, am Ende mussten sie sich mit 0:3 (16:25, 25:27, 18:25) geschlagen geben. Die jungen Häfler wirkten zu Beginn des Heimspiels gegen Eltmann verzagt, ja fast ängstlich gegen die alten Hasen. Vielleicht lag es auch daran, dass es kurzfristig einen Wechsel auf der Libero-Position gab und Ben-Simon Bonin für den erkrankten Johann Reusch einspringen musste. Die Folge: Die YoungStars ließen den nötigen Druck vermissen und hatten dem Tabellenführer wenig entgegenzusetzen. Den ersten Satz gaben Satz mit 16:25 ab.

Im zweiten Satz spielten sich die YoungStars langsam warm. Zwar liefen sie lange einem Rückstand hinterher, in der entscheidenden Phase waren sie allerdings hellwach, glichen zum 18:18 aus und machten in der Crunch Time mächtig Druck auf den Tabellenführer. Zwei Satzbälle vermochten die Gäste abzuwehren, bevor Diagonalangreifer Mircea Peta mit zwei Assen die Hoffnungen auf einen Satzgewinn zunichtemachten.

Auch im dritten Satz unterstrichen die Gäste ihre Aufstiegsambitionen, das Team von Trainer Adrian Pfleghar ließ zu selten seine Klasse erkennen. Wie beispielweise Benedikt Waldinger mit zwei sehenswerten Blockaktionen in Folge. Zum wertvollsten Spieler wurde am Ende Zuspieler Tobias Hosch gewählt.

Ohne die krankheitsbedingt angeschlagenen Onno Möller und Severin Hauke sowie den noch verletzten Lennart Heckel setzte sich die YoungStars-Delegation am Sonntag in Richtung Grafing in Bewegung. Hier bot sich ein ähnliches Bild wie tags zuvor in der ZF Arena: Die Häfler spielten verhalten, ließen die nötige Aggressivität fehlen und fabrizierten zu viele Eigenfehler. Auch die Wechsel auf verschiedenen Positionen brachten nicht den gewünschten Erfolg. Zum MVP wurde Linus Engelmann gekürt, der die Libero-Position übernahm.

„Es war schon klar, dass wir aufgrund gesundheitlicher Probleme rochieren müssen, aber es war nicht der Auftritt, den man sich wünscht. Leider“, resümierte Adrian Pfleghar nach dem Sonntagsspiel. Nächste Woche stehen für die meisten YoungStars die U20-Landesmeisterschaften an. „Bis dahin müssen sich alle ein bisschen strecken und danach wollen wir ein verändertes Gesicht für die letzten Spiele zeigen“, kündigt Pfleghar an.

Für die Volley YoungStars waren am Wochenende im Einsatz: Tobias Hosch, Tobias Habermaas, Leon Zimmermann, Marco Frohberg, Leon Meier, Linus Engelmann, Jannik Brentel, Severin Hauke, Pascal Zippel, Tobias Habermaas, Onno Möller, Markus Hieber, Ben-Simon Bonin. Johann Reusch hat von der Seitenlinie für Stimmung gesorgt.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner