sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SSC Karlsruhe gegen Friedrichshafen und Rüsselsheim doppelt gefordert

Bundesligen: SSC Karlsruhe gegen Friedrichshafen und Rüsselsheim doppelt gefordert

24.01.2019 • Bundesligen • Autor: Seweryn Sadowski 209 Ansichten

Für die Volleyballer des SSC Karlsruhe steht am Wochenende der erste Doppelspieltag im Jahre 2019 bevor. Am Samstag trifft der SSC zu Hause zunächst auf die YoungStars aus Friedrichshafen (20 Uhr), ehe es am Sonntag (16 Uhr) ebenfalls in eigener Halle gegen die TG Rüsselsheim II geht.

Dass der SSC sich inzwischen auf einem gefestigten Niveau befindet, mag zur Zeit keiner abstreiten. Dennoch gilt es sich für jedes Spiel neu zu fokussieren. Gelingt das nicht zu hundert Prozent, so können Spiele wie gegen Grafing (0:3) das Resultat sein. „Wir sind einfach nicht ins Spiel gekommen“, gestand Stefan Bräuer nach dem Duell gegen den amtierenden Meister ein. Doch zugleich konnte er dieser Lektion auch positive Aspekte entnehmen. So hat sein Team gemerkt, dass es „eben nicht immer so einfach geht.“ Man muss einfach immer an sein persönliches Limit gehen – psychisch wie physisch.

Am Wochenende wird das ebenfalls erneut ein wichtiger Faktor sein. Mit dem Volleyball-Internat aus Friedrichshafen empfangen die Karlsruher eine denkbar unangenehme Mannschaft. Eine, die nichts zu verlieren hat und von Spiel zu Spiel besser wird. Daran stört auch nicht, dass sie bislang nicht gewinnen konnten. So bekam auch Mainz im letzten Heimspiel eine Kostprobe des Bundesliga-Nachwuchs. Dieser holte sich mit 25:20 den ersten Satz, verlor danach aber mit 1:3.

„Wir wollen am Samstag keine Kraft verlieren“, macht Bräuer vor dem Duell gegen das Schlusslicht deutlich. Denn sonntags gastiert Rüsselsheim II im OHG. Der Viertplatzierte ist ein harter Brocken, schlug die Karlsruher in der Hinrunde mit 3:1 und ist seit vier Spielen ungeschlagen. Die Karlsruher wollen dennoch auch dann ihren Mann stehen. Bräuer hat eine klare Ansage an beide Mannschaften: „Wenn man zwei Spiele zu Hause hat, will man auch die maximale Ausbeute.“

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner