volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Leistungsträger Sushko zurück

Bundesligen: Leistungsträger Sushko zurück

21.12.2018 • Bundesligen • Autor: André Bugl 722 Ansichten

Einige Medien hatten bereits darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell - Artem Sushko kehrt zurück zu den WWK Volleys Herrsching. Er ist ab sofort spielberechtigt und wird schon am Wochenende für seinen neuen alten Club auflaufen.

Leistungsträger Sushko zurück - Foto: GCDW

Artem Sushko (Foto: GCDW)

„Man erlebt jedes Jahr wieder irgendwas Neues“, so hatten die GCDW-Verantwortlichen den Vorgang wenige Tage vor Saisonstart kommentiert, als für Ihren Spieler Artem Sushko ein Angebot aus Südkorea plötzlich auf dem Tisch lag und dieses sowohl für den Club, wie auch für den Spieler mit finanziellen Argumenten aufwog, dass keiner der Beteiligten „Nein“ sagen konnte. Und so verließ der talentierte Russe die Herrschinger, wenn auch mit mehr als nur einem weinenden Auge, denn er hatte diesen Club in kürzestert Zeit schwer ins Herz geschlossen.

„Für uns war das damals natürlich auch sportlich eine klare Schwächung - Artem zählte zu dem Zeitpunkt zu den Stärksten im Team“, so Teammanager Fritz Frömming. Insbesondere die Angriffsgewalt des russischen Außenangreifers fehlte gerade in den jüngst vergangenen Spielen. Doch ab sofort können sich die WWK Volleys wieder auf die Power des Russen freuen, denn er läuft bereits am Wochenende wieder im Lederhosentrikot auf. „Artem war im Sommer gleich Teil unserer Familie hier, auch mit seiner Frau und seinem Kind - wir sind daher in Kontakt geblieben“, so Trainer Hauser. Als er dann gesagt hat, dass der Vertrag in Korea aufgelöst wird und er wieder zurück nach Herrsching möchte, haben wir natürlich sofort reagiert und alle Hebel in Bewegung gesetzt.

Und so holte Teammanager Frömming Sushko höchst persönlich vom Flughafen ab: „Da war ich gleich selber sehr gerührt, wenn so ein 2-Meter Mann vor einem steht und Freudentränen in den Augen hat, weil er froh ist wieder in Deutschland zu sein.“
Sushko selber bezeichnet den Kurzaufenthalt von zwei Monaten in Korea als Erfahrung, die er nicht mehr so schnell wieder machen wolle. „Ich freue mich jetzt einfach wieder dazusein, bei meiner Mannschaft und auch wieder in der Nähe meiner Familie.“ Er unterschreibt erneut einen 2-Jahresvertrag in Herrsching.
Auflaufen wird er zum ersten Mal am morgigen Samstag beim Heimspiel gegen die Netzhoppers. Die Fans können sich also auf sprungewaltige Angriffe so kurz vor Weihnachten freuen.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner