sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TV Bliesen empfängt Favorit Stuttgart zum Heimspielauftakt

2. Bundesligen: TV Bliesen empfängt Favorit Stuttgart zum Heimspielauftakt

24.09.2018 • 2. Bundesligen • Autor: Matthias Pons 613 Ansichten

Bliesen. "Wir freuen uns riesig, dass es wieder losgeht", gesteht Bliesen Kapitän Tobias Merkel nach dem 3:0-Auswärtserfolg am ersten Spieltag. Nach langer Pause können die Fans des Volleyball-Drittligisten am kommenden Samstag ihr Team wieder in heimischer Halle unterstützen.

TV Bliesen empfängt Favorit Stuttgart zum Heimspielauftakt - Foto: Stefan Haben

Foto: Stefan Haben

Gegen den ehemaligen Zweitligisten und favorisierten Gast aus Stuttgart konnte Bliesen in der abgelaufenen Saison keinen Sieg verbuchen. "Das ist ein starker und erfahrener Gegner", meint Merkel, der gemeinsam mit seinem Team eine gute Leistung abrufen möchte. Stuttgart bezwang am ersten Spieltag die TG Rüsselsheim mit 3:1 und wird auch von Trainer Hefter als deutlich stärker eingeschätzt als Rottenburg. "In der Annahme müssen wir dann stabiler agieren", analysiert der Coach im Hinblick auf die Leistung am ersten Spieltag.

Hartes Stück Arbeit

Zwar erzielte Bliesen auswärts ein eindeutiges Ergebnis, tat sich in einigen Phasen aber schwer. "Das war ein hartes Stück Arbeit", urteilte der Trainer am späten Samstagabend. Das Rottenburger Team um den ehemaligen Erstliga-Akteur Kai Kleefisch startete schwungvoll in die Partie und zog zunächst mit 7:3 in davon. Nach Aufschlagserien von Liam Jenkinson und Stephen Braswell konnte Bliesen aber eine Führung erspielen und gewann die Partie am Ende mit einer soliden Vorstellung. Dabei stand der Spieltag zunächst unter wenig optimalen Vorzeichen. Nach der Verletzung von Zuspieler Ryan Kenny (Schulter) kam es für das Team in der Vorwoche noch härter. Mit Danny Haben, Charel Hoffmann und Andrzej Belinksi fielen verletzungsbedingt drei weitere Spieler aus. Als kurzfristigen Ersatz wurde der erfahrene Lukas Bennoit (33) auf der Zuspielposition verpflichtet, der auch gegen Stuttgart im Aufgebot stehen wird. "Es war definitiv noch Luft nach oben", gestand Merkel im Anschluß an den Sieg am Neckar. "Wir haben wichtige drei Zähler für die Tabelle geholt", so Merkel, der selbst 14 Punkte beisteuerte. Nach einer Rückkehr in den frühen Morgenstunden ging es nach einer kurzen Nacht in Rohrbach um die Finalentscheidung im Saarlandpokal.

Saarlandpokal verteidigt

Bereits um 14 Uhr startete das Finale gegen den Außenseiter TV Limbach. Den Bliesener Spielern merkte man in der gut besuchten Rohrbachhalle zu Beginn der Partie an, dass die längere Auswärtsfahrt noch in den Knochen steckte. Nach einem vermeidbaren 26:28 im ersten Durchgang besannen sich Tobias Merkel, Lukas Kaiser & Co. auf ihren Spielrhythmus und gewannen die folgenden drei Sätze und somit das Finale gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner. "Limbach es zu Anfang richtig gut gemacht. Es war der erwartet schwere Start mit zu vielen Fehlern auf unserer Seite", analysierte der Kapitän selbstkritisch. Als alter und neuer Saarlandpokalsieger freuen sich die Bliesener Jungs nun auf die Heimpremiere, die mit dem Team aus Stuttgart einen schweren Brocken zu bieten hat. Anpfiff ist am Samstag um 20 Uhr im Sportzentrum in St. Wendel.

TV Bliesen vs. TSV Georgii Allianz Stuttgart
Samstag, 29. September 2018
Spielbeginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Spielort: Sportzentrum St. Wendel
Ticketreservierung unter http://tickets.tvbliesen-volleyball.de

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner