sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln mit klarer Niederlage zum Heimspielauftakt

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln mit klarer Niederlage zum Heimspielauftakt

23.09.2018 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 585 Ansichten

In ihrem ersten Heimspiel mussten sich die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gegen die Skurios Volleys Borken mit 0:3 (17:25, 23:25, 15:25) geschlagen geben. Dabei war die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek im ersten und dritten Satz klar unterlegen. Im zweiten Durchgang verspielten die Kölnerinnen beim Stand von 22:18 eine mögliche Wende.

DSHS SnowTrex Köln mit klarer Niederlage zum Heimspielauftakt - Foto: Martin Miseré

Steht auch in der Niederlage zusammen: Das Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Borken zeigte vor allem in den Elementen Aufschlag und Annahme eine tolle Leistung und erspielte sich damit sehenswerte Angriffs- und Blocksituationen, während die Kölnerinnen im Gegenzug Borken mit ihrem Service nicht genügend unter Druck setzen konnten. Ende des zweiten Satzes war dann die Möglichkeit zur Wende da. Die eingewechselte Franziska Kalde blockte ihr Team zum 18:16 und kurz darauf lag der Meister mit 22:18 in Front. Doch vier Annahmefehler, hervorgerufen durch starke Borkener Aufschläge drehten auch diesen Satz zur vorentscheidenden 2:0-Satzführung für Borken.

„Ich mache meinen Spielerinnen keinen Vorwurf. So etwas passiert – wir haben heute einfach keinen Zugriff auf das Spiel bekommen und konnten nicht annähernd das abrufen, was wir im Training gezeigt haben. Borken hat zudem eine super Leistung gezeigt und uns enorm unter Druck gesetzt. Wir haben es hingegen nicht hinbekommen, mögliche Borkener Schwachstellen aufzudecken und auszunutzen“, resümierte der Kölner Trainer Jimmy Czimek. „Ich hätte vielleicht auch mehr eingreifen müssen und habe es nicht geschafft, die 22:18-Führung im 2. Satz bis zum Satzende zu verteidigen“, nahm der Kölner Coach seine Spielerinnen in Schutz. „Diese Niederlage werden wir schnell abhaken und genauso weiter trainieren wie bisher – dadurch werden wir uns nicht verunsichern lassen“, blickt der Kölner Coach optimistisch auf die nächste Trainingswoche.

Am kommenden Wochenende reisen die DSHS-Volleyballerinnen erneut quer durch die Republik, um am Samstagabend beim BBSC Berlin aufzuschlagen.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Mareike Dietzsch, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP Skurios Volleys Borken: Pia-Sabrina Walkenhorst
MVP DSHS SnowTrex Köln: Viola Torliene

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner