sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bundesligist Allianz MTV Stuttgart startet 2018/2019 in der Qualifikation zur Champions League

Bundesligen: Bundesligist Allianz MTV Stuttgart startet 2018/2019 in der Qualifikation zur Champions League

06.06.2018 • Bundesligen • Autor: Katrin Keyerleber 491 Ansichten

Das Erreichen des Halbfinales im CEV-Cup in der vergangenen Saison war eine Sensation. Noch nie ist es Allianz MTV Stuttgart gelungen, so weit in einen internationalen Wettbewerb vorzustoßen! Dieses Ergebnis soll in der Saison 2018/2019 erneut geschafft, wenn nicht sogar übertroffen werden!

Der amtierende Vizemeister wird in der neuen Spielzeit in der Qualifikation für die Champions League an den Start gehen. Dank einem zusätzlichen finanziellen Engagement der Hauptsponsoren Allianz, SCHARR, Kärcher, Sparda-Bank und Dein Bus ist es möglich, die Qualifikation für den höchsten internationalen Wettbewerb auf Vereinsebene anzugehen. Ein Verzicht auf diese hätte gleichzeitig einen Absturz in den Challenge Cup zur Folge gehabt.



„Wir sind sehr glücklich, dass wir die Möglichkeit haben uns diese Saison wieder international zeigen zu können“, erklärt Sportdirektorin Kim Renkema. „Gerade für die Spielerinnen ist es natürlich nochmal ein zusätzlicher Anreiz, Spiele auf allerhöchstem Niveau in Europa austragen zu dürfen. Wir wissen, dass dort schwere Aufgaben auf uns warten, aber wir sind bereit, an diesen Aufgaben zu wachsen und wer weiß, vielleicht können wir für die eine oder andere Überraschung sorgen. Wir sind sehr dankbar, dass wir solche Hauptsponsoren an unserer Seite haben, die uns dieses Abenteuer ermöglichen. Ohne sie wäre dies nicht möglich.“



Der SSC Palmberg Schwerin ist als deutscher Meister automatisch für die Gruppenphase in der Champions League gesetzt. Pokalsieger Dresdner SC tritt im CEV-Cup an und auch die Ladies in Black konnten sich mit ihrem dritten Platz in der vergangenen Spielzeit einen Startplatz im Challenge Cup sichern. Somit sind vier von fünf Startplätzen in den internationalen Wettbewerben, die Deutschland zur Verfügung stehen, besetzt.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner