sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
"Moralische Unterstützung" auf einem Bein

Bundesligen: "Moralische Unterstützung" auf einem Bein

17.04.2018 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 587 Ansichten

Glück im Unglück hatte United Volleys-Regisseur Patrick Steuerwald bei seinem dramatischen Landeunfall im ersten Playoff-Halbfinale am Samstag in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Nach einer eigehenden MRT-Untersuchung im Klinikum Frankfurt Höchst konnten die Mannschaftsärzte Dr. Harald Hake und Dr. Christian Hesse am Montagabend die erste Diagnose vom Spieltag bestätigen: Gebrochen ist nichts, auch das Syndesmoseband ist unbeschädigt. Die Verletzung des übrigen Bandapparats im Sprunggelenk kann konservativ behandelt werden, eine Operation ist nicht erforderlich. Mit Krücken konnte der langjährige Nationalspieler sogar bereits die ersten Gehversuche unternehmen.

"Moralische Unterstützung" auf einem Bein - Foto: United Volleys/Gregor Biskup

Am Mittwoch gegen Berlin kann Patrick Steuerwald sein Team nur von außen anfeuern (Foto: United Volleys/Gregor Biskup)

„Das war so nicht zu erwarten, wenn man das Ganze am Samstag mitangesehen hat“, reagierte United-Chefrainer Michael Warm erleichtert. „Der Fuß war wirklich komplett aus dem Gelenk heraus und musste noch vor Ort vom Berliner Teamarzt Dr. Oliver Miltner eingerenkt werden.“ An sportliche Betätigung ist für den 32-jährigen „Nano“ natürlich dennoch bis auf weiteres nicht zu denken. „Ich bedanke mich für die vielen, vielen Genesungswünsche, die mich auf unterschiedlichsten Wegen erreicht haben“, ließ er ausrichten. „Am Mittwoch will ich unbedingt in der Halle sein und die Jungs unterstützen.“ Allerdings nur moralisch, denn „ein gesundes rechtes Bein wird leider wohl nicht ausreichen, um gegen Berlin ein anständiges Spiel abzuliefern.“

Die Hoffnung auf eine Verlängerung des Kampfes um den Finaleinzug hat er keineswegs aufgegeben: „Im Sport kann immer alles passieren, auch wenn die Ausgangslage nicht einfacher geworden ist. Die Mannschaft hat jetzt zumindest zwei Trainingstage, um sich auf die neue Situation einzustellen. Und natürlich hilft uns eine volle Fraport Arena, denn in so einem Match kommt es auf jeden Zuschauer an!“ Spielbeginn ist um 19 Uhr, Tickets sind weiterhin online auf www.unitedvolleys.de sowie am Mittwoch ab 17.30 Uhr an der Hallenkasse erhältlich.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Website Relaunch OffTopic

Website Relaunch - Timo Heinrich

Es ist vollbracht, mein Buch erscheint am 30.4.18.

› Zur Website vom Relaunch Buch
› Zu Amazon

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner