sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Tie-Break Sieg beschert Essen zwei wichtige Punkte

2. Bundesligen: Tie-Break Sieg beschert Essen zwei wichtige Punkte

26.02.2018 • 2. Bundesligen • Autor: Marcel Werzinger 656 Ansichten

Lange sah es nach einer schnellen Niederlage für den VC Allbau Essen aus. In den ersten beiden Sätzen liefen die Essener Volleyballerinnen nur hinterher. Mitte des dritten Satzes kippte das Spiel und die Stimmung in der Sporthalle Bergeborbeck. Am Ende ging der Aufsteiger verdient als Sieger vom Feld.

Tie-Break Sieg beschert Essen zwei wichtige Punkte - Foto: Tom Schulte

Foto: Tom Schulte

Zwei Sätze lang gaben die Gäste den Ton in der Sporthalle Bergeborbeck an. Zu wenig setzten die Aufschläge des VC Allbau Essen die Annahme der Gäste unter Druck, die beinahe nach Belieben schalten und walten konnten. Der Angriff der Essener Volleyballerinnen scheiterte zu oft am Block oder der Abwehr der Gäste. Mit 16:25 und 17:25 geriet der Aufsteiger schnell 0:2 in Rückstand und alles sah nach einer deutlichen Niederlage für den VC Allbau Essen aus.

Der dritte Durchgang startete ausgeglichen, ehe das Spiel beim Spielstand von 10:10 kippte. Das merkten auch die rund 400 Zuschauer in der Sporthalle Bergeborbeck. Die Stimmung in der Halle war eine wichtige Stütze für die Mannschaft. Unter den Zuschauern waren am Sonntag viele Sextaner vom Don Bosco Gymnasium Essen, die der Einladung zum Heimspiel gefolgt waren. Immer mehr konnte man die Gäste unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. Endlich resultierten aus den Angriffen der #pottperlen Punkte wie am Fließband. Nicht selten setzte die eingewechselte Zuspielerin Lisa Harrmann ihre Angreifer erfolgreich in Szene, was du spektakulären Angriffspunkten führte. Die Zuschauer in der Sporthalle Bergeborbeck taten ihr Übriges dazu und peitschten die Mannschaft mit 25:23, 25:12 und 15:9 zum 3:2 Heimsieg.

Für den VC Allbau Essen spielten: Natalie Wolter, Lisa Harrmann, Sabrina Große-Wilde, Alina Weichert, Jacqueline Höke, Isabelle Zwingmann, Luzie Wiedeking, Lena Verheyen, Sandra Ferger, Lynn Lewandowsky, Gianna Castiglione und Vivian Gelhaar. Mit der Sports&Travel-MVP Medaille wurde Zuspielerin Lisa Harrmann vom Hamburger Trainer Jan Maier ausgezeichnet.

Für die Tabelle der 2. Volleyball Bundesliga Nord bedeutet der 3:2 Heimsieg zwei wichtige Zähler im Kampf um den Verbleib in genau dieser Liga. Während Gladbeck am Wochenende gegen Köln leer ausging, holte Bad Laer gegen Leverkusen einen Punkt. Mit immer noch einem Spiel weniger als die Konkurrenz um den Klassenerhalt, steht der VC Allbau Essen drei Punkte vor Gladbeck und hat vier Punkte Rückstand zum rettenden zehnten Tabellenplatz, den noch Mitaufsteiger Bad Laer innehat.

Nach acht Spielwochen hintereinander hat der VC Allbau Essen kommendes Wochenende Pause. Das spielfreie Wochenende wird die Mannschaft nutzen, um Anlauf für den Saisonendspurt zunehmen. Fünf Spiele stehen noch aus, weiter geht es am Sonntag, den 11. März um 16:00 Uhr mit dem vorletzten Heimspiel gegen den Ligaprimus DSHS SnowTrex Köln

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner