sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VC Allbau Essen empfängt Hamburg

2. Bundesligen: VC Allbau Essen empfängt Hamburg

21.02.2018 • 2. Bundesligen • Autor: Marcel Werzinger 491 Ansichten

Am Sonntag wird es für die Essener Volleyballerinnen vor heimischem Publikum in der Sporthalle Bergeborbeck ernst. Der Tabellenneunte aus Hamburg ist zu Gast. Im Hinspiel konnte der VC Allbau Essen gegen das Volleyball-Team Hamburg zwei Sätze gewinnen und einen Punkt entführen.

VC Allbau Essen empfängt Hamburg - Foto: Tom Schulte

Foto: Tom Schulte

Nach dem Hinspiel begann für die ambitionierte Mannschaft aus der Hansestadt eine Niederlagenserie. Sechs Spiele in Folge verlor das Volleyball-Team Hamburg, bevor es auswärts gegen Bad Laer Ende Januar auf die Siegerspur zurückkehrte, gegen Leverkusen überraschend nachlegte und gegen Gladbeck hauchdünn die Nase vorne hatte. Letzte Woche mussten sich die Hanseaten dann gegen Dingden geschlagen geben. Der Tabellenneunte hat sich im Kampf um den Klassenerhalt ein wenig Luft verschafft, ist aber noch keinesfalls sicher. Der VC Allbau Essen hat unter der Woche super trainiert und wird alles für ein Spiel auf Augenhöhe reinwerfen, um am Ende vielleicht wichtige Punkte einzufahren.

Sechs Spiele hat der VC Allbau Essen noch vor sich. Sechs Spiele um ausreichend Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Wie viele das sein werden? Das ist schwierig zu sagen, zu ausgeglichen und zu schwankend sind die Leistungen einiger Mannschaften in der 2. Volleyball Bundesliga Nord. Der Aufsteiger aus Essen trifft nach dem Spiel am Sonntag gegen Hamburg auf der Zielgeraden der Saison 2018-2019 noch auf den Tabellenführer Köln, den Tabellenvierten Leverkusen, den Tabellenachten Berlin, auf den Abstiegskonkurrenten Bad Laer und das Tabellenschlusslicht Schwerin. So gut und lange wie möglich werden die Essener Volleyballerinnen um den Verbleib in der 2. Volleyball Bundesliga kämpfen. Mit hoffentlich erfolgreichem Ausgang, wofür Punkte am Sonntag gegen Hamburg sicher nicht schaden würden.

Das rettende Ufer für den Verbleib in der 2. Volleyball Bundesliga Nord ist und bleibt der zehnte Tabellenplatz. Auf dem rangiert zurzeit der Mitaufsteiger SV Bad Laer mit 20 Punkten und einem Spiel mehr. Zwar konnte dieser am vergangenen Wochenende drei Punkte gegen den mit Sonderspielrecht ausgestatteten und weit abgeschlagenen Tabellenletzten VCO Schwerin auf der Habenseite verbuchen, ist aber für die Essener Volleyballerinnen noch immer in realistischer Reichweite, denn genau dieses Spiel mehr gegen Schwerin hat Essen Mitte März. Und dann kommt es ja noch zum Rückspiel der beiden Aufsteiger Anfang April. Ansonsten muss Bad Laer noch gegen den Tabellenvierten Leverkusen, im Abstiegsduell gegen Gladbeck, gegen den Tabellendritten Dingden und den SCU Emlichheim ran.

Der Verfolger aus Gladbeck konnte ebenso wie Bad Laer am Wochenende drei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht Schwerin einfahren. Mit 14 Punkten liegen die TV Gladbeck Giants einen Punkt hinter den Essener Volleyballerinnen auf dem zwölften Tabellenplatz, haben aber ein Spiel mehr absolviert. Mit dem Spiel gegen Schwerin Mitte März muss der VC Allbau Essen dann nachziehen und unabdingbare Punkte sammeln. Gladbeck hat noch fünf Partien vor sich und das Restprogramm hat es in sich. Gegen die ersten vier der Tabelle Köln, Stralsund, Dingden und Leverkusen sowie im Abstiegsduell gegen Bad Laer muss man sich in Gladbeck gegen den Gang in die Dritte Liga West stemmen.

Die Sporthalle Bergeborbeck öffnet ihren Zuschauer Eingang um 15:00 Uhr. Für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Zuschauer sorgen neben Kaffee und Kuchen wie immer die Kaltgetränke der Privatbrauerei Stauder und die Currywurst aus dem Griaß di! im Bocholder Hof. Die Klatschpappen liegen bereit und das Maskottchen Albert ist heiß wie Frittenfett. Das Ziel Klassenerhalt ist klar definiert, jegliche Unterstützung von der Tribüne ist auf dem Weg dorthin herzlich willkommen.
---------------

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner