sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln in Hamburg gefordert

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln in Hamburg gefordert

19.01.2018 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 491 Ansichten

Im zweiten Spiel der noch jungen Rückrunde gastieren die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am kommenden Samstag um 19 Uhr beim VT Hamburg.

DSHS SnowTrex Köln in Hamburg gefordert - Foto: Martin Miseré

„Diagonal-Dino“ Katja Sallie vom Team DSHS SnowTrex Köln hatte entscheidenden Anteil am Sieg über Borken (Foto: Martin Miseré)

Der derzeitige Tabellenneunte Hamburg kommt in dieser Saison bislang nicht so richtig in Fahrt. Von den bislang 13 Partien konnten die Norddeutschen nur in sechs als Sieger vom Feld gehen. Dabei fing die Saison für den ehemaligen Erstligisten überaus erfolgversprechend an. Von den ersten sechs Spielen konnten fünf gewonnen werden – im Anschluss gelang jedoch nur noch ein knapper 3:2-Erfolg über Essen. In den letzten fünf Matches hatten die Nordlichter zumindest vom Ergebnis her klar mit 1:3 oder 0:3 das Nachsehen. Für Trainer Jimmy Czimek jedoch kein Grund, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, waren die Hamburger eines der drei Teams, die Köln in der Hinrunde bezwingen konnten.

Köln konnte im letzten Spiel auf der Zielgeraden noch den Kopf aus Schlinge ziehen und Borken nach deutlichem Rückstand noch mit 3:1 bezwingen. „Nach solchen Spielen trainiert es sich natürlich doppelt so gut“, spricht Kölns Trainer Jimmy Czimek die unmittelbaren Konsequenzen für das Training an. „Aber wir wissen auch, dass das Spiel genauso gut andersrum hätte ausgehen können – umso fokussierter sind wir alle die Trainingswoche angegangen“, so der Coach weiter. Dabei reisen die Kölnerinnen als Tabellenführer in die Hansestadt – ein Umstand, der den Kölner Trainer nur am Rande interessiert. „Auch für das kommende Spiel ist die Platzierung in der Tabelle völlig uninteressant. Wer eine Mannschaft wie Hamburg unterschätzt, kann böse überrascht werden. Wir können uns alle noch gut an das Hinspiel erinnern und wollen im Rückspiel eine andere Leistung zeigen und natürlich etwas Zählbares aus dem Norden mitbringen“, formuliert der Kölner Coach das Ziel der „Nordexpedition“.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner