sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln dreht Spiel gegen Borken

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln dreht Spiel gegen Borken

15.01.2018 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 466 Ansichten

Mit 3:1 (22:25, 25:23, 29:27, 25:16) rangen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln zum Rückrundenauftakt die Skurios Volleys Borken nieder. Dabei gelang es der Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek, im dritten Satz einen 17:22-Rückstand noch in einen Satzgewinn umzuwandeln.

DSHS SnowTrex Köln dreht Spiel gegen Borken - Foto: Martin Miseré

Foto: Martin Miseré

Doch zuvor fanden die DSHS-Volleyballerinnen nur schleppend in die Partie. Im ersten Satz konnte Katja Sallie mit einer Aufschlagserie kurzzeitig von 9:14 auf 14:14 ausgleichen, aber Borken nutzte mit druckvollen Angriffen die Schwächen im Kölner Block aus und sicherte sich den ersten Durchgang. In Satz zwei setzten sich die Domstädterinnen zwar schnell auf 7:4 ab, doch Borken konterte und ging seinerseits mit 12:9 in Führung. Köln glich aus und setzte sich abermals mit der quasi von der Skipiste aufs Spielfeld eingewechselten Vera Schmidt-Narischkin am Aufschlag auf 18:14 ab. Als Borken in der Endphase auf 23:24 verkürzen konnte, setzte die ebenfalls eingewechselte Franziska Kalde mit einem gefühlvollen Shot mit dem vielleicht wichtigsten Punkt des Abends den Schlussakzent im zweiten Satz. Im dritten Satz bot sich den gut 200 Zuschauern ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Köln spielte nicht schlecht, aber Borken war bis kurz vor Satzende besser und führte bereits mit 22:17, bevor das Heimteam den entscheidenden Coup des Abends landen konnte. Mit der späteren MVP Pia Weiand am Aufschlag und Melanie Preußer über Außen spielte Köln in Tennismanier mehrere Punkte Serve-and-Volley und ging mit 23:22 in Front. Vor den Augen der früheren Beachvolleyball-Olympiateilnehmerin Sara Niedrig (geb. Goller), der langjährigen DSHS-Spielerin Silke Schrieverhoff und Trainer-Urgestein Bernd Werscheck wehrten die Borkenerinnen zwar vier Satzbälle ab, doch mit seinem fünften erspielte sich Köln die vorentscheidende 2:1-Satzführung. Und die Auswirkung des Ausgangs dieser Crunch-Time war noch in der Anfangsphase des vierten Durchgangs deutlich zu spüren. Köln erwischte mit 7:0 einen Traumstart und hielt Borken in der Folge den gesamten Satz über auf Distanz, sodass die DSHS-Girls den 3:1-Erfolg unter Dach und Fach bringen konnten.

„Da haben unsere Zuschauer heute ein spannendes Match geliefert bekommen. Dass wir dabei noch die Maximalausbeute von drei Punkten mitnehmen konnten, damit war im dritten Satz nicht unbedingt mehr zu rechnen. Ich bin sehr beeindruckt, wie unsere Spielerinnen die knappe Niederlage gegen Oythe weggesteckt haben und heute in dieser Bedrängnis zurückgekommen sind. Sie haben sich nicht aufgegeben und jederzeit weitergekämpft. Zudem haben uns unsere Fans heute von der Tribüne aus nach vorne gepusht“, freute sich Kölns Trainer Jimmy Czimek natürlich sehr über den Ausgang der Partie. Auch Kölns Teammanager Thomas Bartel war hochzufrieden. „Solche Spiele machen richtig Spaß. Zahlreiche packende Ballwechsel, dramatische Schlussfinishes in den Sätzen zwei und drei und ein richtig starker Gegner, der uns alles abverlangt hat“, fand Kölns Vereinsvorsitzender nach der Partie lobende Worte für beide Teams.

Jetzt geht es für die DSHS-Volleyballerinnen im Wochentakt weiter. Am kommenden Samstag sind die Kölnerinnen zu Gast beim VT Hamburg.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Emma Bernsmann, Mareike Dietzsch, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Franziska Kalde, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Viola Torliene, Pia Weiand

Sports&Travel-MVP Skurios Volleys Borken: Sina Kostorz
Sports&Travel-MVP DSHS SnowTrex Köln: Pia Weiand

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner