sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rottenburg war eine Reise wert

Bundesligen: Rottenburg war eine Reise wert

28.12.2017 • Bundesligen • Autor: HYPO TIROL AlpenVolleys 708 Ansichten

Die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching begannen die Begegnung gegen den TV Rottenburg furios. Der Kapitän Dougie da Silva höchstpersönlich brachte die AlpenVolleys schnell mit 0:6 in Führung. Bis zur ersten technischen Auszeit vermochten die Rottenburger lediglich zwei Punkte zu machen. Beim Stand von 3:9 kam dann die Schrecksekunde für das Team aus den Alpen. Zuspieler Danilo Gelinski verletzte sich am Sprunggelenk und musste sogar von seinen Kollegen vom Feld getragen werden. Damit kam der neue Zuspieler Daniel Koncal zu seiner Chance. Er übernahm auch sogleich die Führung am Spielfeld und brachte den Satzgewinn mit 15:25.

Der zweite Satz war dann bis zum ersten Technischen Time Out eine sehr ausgeglichene Angelegenheit Die Hachinger spielten sich aber rasch wieder einen fünf Punkte Vorsprung heraus und konnten den zweiten Satz schließlich mit 19:25 für sich entscheiden.

Jeder rechnete in dieser Phase mit einem klaren 0:3 Erfolg der AlpenVolleys. Aber die 2.200 Zuseher in der Paul Horn Arena wurden eines Besseren belehrt. Zu fehleranfällig und unkonzentriert agierten die AlpenVolleys im dritten Satz und mussten diesen schlussendlich mit 25:21 an die Rottenburger abgeben. Der Faden schien gerissen und plötzlich machte sich Unsicherheit breit.

Doch dann übernahm der Kapitän wieder das Zepter im vierten Satz und stellte mit seinem Service rasch wieder auf 1:4. Damit sorgte er für neue Euphorie und Sicherheit im Spiel der AlpenVolleys.

Der Sieg war dann nur noch reine Formsache. Was bleibt ist die Erinnerung an ein Superspiel beider Mannschaften. Damit sollte der Grundstein für eine volle Halle am 6.1.2018 in der Innsbrucker USI Halle um 18.00 Uhr gegen die Netzhoppers aus Königs-Wusterhausen gelegt sein.

Headcoach Stefan Chrtiansky: Wir haben heute sehr gut gespielt. Mit einem kleinen Aussetzer im dritten Satz. Ein kollektives Lob an die gesamte Mannschaft. Wir haben unseren Pflichtsieg geholt und können so unser Ziel, den fünften Platz weiterverfolgen. Wir hoffen das sich Danilo Gelinski nicht schwerer verletzt hat. Aber wie man gesehen hat, war Daniel Koncal auch sehr gut und hat einen tollen Job gemacht.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner