sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SSC Karlsruhe im letzten Hinrundenspiel gegen SV Fellbach

2. Bundesligen: SSC Karlsruhe im letzten Hinrundenspiel gegen SV Fellbach

15.12.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Seweryn Sadowski 365 Ansichten

Im letzten Spiel des Jahres geht es für die Volleyballer des SSC Karlsruhe am Samstag auswärts in der 2. Bundesliga gegen den SV Fellbach (20 Uhr). „Von den letzten fünf Spielen, ist dieses hier definitiv das schwerste“, warnt Diego Ronconi vor dem Duell gegen den alten Bekannten.

Ronconi trainierte Fellbach selbst einige Spielzeiten lang und weiß um die Stärke der Hausherren. Auch seine Spieler wissen bestens Bescheid, auf was es am Samstag ankommen wird. Denn die beiden Teams kennen sich aus zahlreichen Trainingspartien, wo es immer eng hergegangen ist. Jetzt trennen beide Mannschaften drei Plätze in der Tabelle, der SSC ist Sechster und Fellbach Neunter. Mit einem Sieg würden die Hausherren aber am SSC vorbeiziehen. Von der Tabelle her dürfen sich die Karlsruher also nicht beeinflussen lassen. „Die Jungs bringen eine hohe spielerische Qualität aufs Feld, hatten in dieser Saison aber immer wieder Schwierigkeiten diese zu zeigen“, analysiert Libero Benny Dollhofer den kommenden Gegner. Zudem wird es interessant zu sehen sein, inwiefern der Erfolg aus dem Sommer der Karlsruher eine Rolle spielen wird. Damals trafen sich beide Mannschaften in der Qualifikation zum DVV-Pokal ebenfalls in Fellbach, wo die SSC-Volleys relativ souverän mit 3:0 gewannen. „Wir haben Fellbach da kalt erwischt. Dieses Mal erwarte ich mehr Gegenwehr“, weiß Ronconi um die Einordnung des damaligen Erfolgs.

Letztlich ist es egal, was die Vergangenheit sagt. Am Samstag werden sich beide Teams das erste Mal in der 2. Bundesliga gegenüberstehen. Mit einem weiteren Erfolg würden die SSC-Volleys ihre Siegesserie auf nunmehr fünf Spiele ausbauen und für die Rückrunde einen weiteren Grundstein legen. Dann möchte Ronconi nämlich so richtig durchstarten: „Die zweite Hälfte der Saison ist immer deutlich spannender. Die gewonnenen Spiele musst du bestätigen, die verlorenen in Siege ummünzen.“ Der sportliche Ansporn ist für Ronconi gerade bei Niederlagen größer, diese in der zweiten Saisonhälfte siegreich zu gestalten. Am Samstag soll nun trotzdem ein Sieg her, denn den muss man in der Rückrunde nur noch bestätigen.

SSC auch beim Auftakt der Hochschulmeisterschaft erfolgreich

An den guten Lauf der SSC-Volleys haben auch die Volleyballer der KIT-Auswahl bei den Hochschulmeisterschaften der adh. Bestehend aus Oberliga- und Bundesligaspielern des SSC haben die Karlsruher gegen Stuttgart, Mainz und Konstanz jeweils mit 2:0 gewonnen. Kurios: Deutschlands Rekordnationalspieler Christian Pampel erschien in Diensten von Konstanz ebenfalls, setzte aber nur – zum Glück für die Konkurrenz – als Coach Akzente.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner