sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo lässt Lohhof im Derby keine Chance

2. Bundesligen: NawaRo lässt Lohhof im Derby keine Chance

10.12.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 809 Ansichten

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat seinen Fans zum Jahresabschluss ein tolles Weihnachtsgeschenk bereitet. Die Straubingerinnen besiegten den SV Lohhof im Derby klar mit 3:0 (25:17, 25:17, 25:12).

NawaRo lässt Lohhof im Derby keine Chance - Foto: Schindler

Die Youngster von NawaRo hatten beim Heimspiel gegen Lohhof viel Einsatzzeit. Zuspielerin Sonja Schweiger (Nr. 3) durften alle drei Sätze für NawaRo nach Hause holen (Foto: Schindler)

Das gesamte Spiel dauerte gerade einmal bis 20.47 Uhr. Das lag vor allem daran, dass NawaRo das gesamte Spiel über hoch konzentriert blieb und den tapfer kämpfenden Gästen so den Zahn zog. „Meine Spielerinnen haben heute super gekämpft, aber wir haben heute gegen ein besseres Team verloren“, konstatierte nach der Partie Lohhofs Trainer Jürgen Pfletschinger. Ins gleiche Horn stieß auch Straubings Trainer Benedikt Frank: „Lohhof hat hier heute toll gekämpft, aber wir haben es geschafft von Beginn an konzentriert unser Spiel durchzuziehen. Am Ende hat die etwas größere individuelle Klasse in unserem Team dafür gesorgt, dass wir alle drei Sätze gewinnen konnten.“

Dabei begann jeder Satz zunächst eng. Im ersten Satzdrittel konnte sich NawaRo in den ersten beiden Durchgängen noch nicht absetzen. Das änderte sich je näher das Satzende kam. Vor allem konstant gute Aufschläge des gesamten Teams und ein sehr effizienter Angriff sorgten dafür, dass in den beiden ersten Sätzen keine Spannung aufkam. Sie endeten jeweils mit 25:17. Dabei bekamen die Youngster Sonja Schweiger und Laura Müller ihre Einsatzchancen.

Der dritte Satz wurde noch deutlicher, da Lohhof noch mehr Probleme mit Straubings Aufschlägen bekam und NawaRo angeführt von Franzi Liebschner in der Abwehr immer stärker wurden. Beim Stand von 14:5 war dann auch der Arbeitstag von Zuspielerin Dana Schmit beendet. Die Wienerin machte wie in den ersten beiden Sätzen Platz für Sonja Schweiger, die den Satz souverän nach Hause brachte. Auch in diesem Durchgang hieß es am Ende Jugend forscht. Denn nach Laura Müller, bekam auch Celina Krippahl ihre Einsatzchance. Nachdem sie ihren ersten Angriff noch in den Block geschlagen hatte, bekam Krippahl die erste Chance das Spiel zu beenden. Mit einem klugen Schlag an den Block beendete die Schülerin des Anton-Bruckner-Gymnasiums vor den Augen ihrer Mitschüler, die das Spiel zu einer Exkursion genutzt hatten, die Partie (25:12). Durch den Erfolg festigte NawaRo Platz zwei in der 2. Volleyball Bundesliga-

NawaRo immer eine Reise wert
Das Bayernderby wollten neben den Schülern des ABG auch die Schüler des Gymnasiums Niederalteich und eine Gruppe des ASV Cham sehen, die traditionell mindestens einmal im Jahr die turmair Volleyballarena besuchen.

Weihnachtsfeier im Volleyclub
Mittlerweile eine Tradition ist die Weihnachtsfeier des gesamten Teams mit allen Helferinnen und Helfern im Anschluss an das Match im Volleyclub. „Wir wollen uns damit für die tolle Leistung bedanken, welche unsere ehrenamtlichen Helfer vor und nach jedem Spiel leisten. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres Teams“, dankte Geschäftsführerin Ingrid Senft den ehrenamtlichen Helfern. Bereits zuvor hatte sich Senft im Volleyclub bei den anwesenden Partnern von NawaRo bedankt für die tolle Unterstützung im Jahr 2017.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Website Relaunch OffTopic

Website Relaunch - Timo Heinrich

Es ist vollbracht, mein Buch erscheint am 30.4.18.

› Zur Website vom Relaunch Buch
› Zu Amazon

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner