sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bundesligaspieler des TVR sind mit Herzblut beim AOK-volleycamp dabei

Bundesligen: Bundesligaspieler des TVR sind mit Herzblut beim AOK-volleycamp dabei

10.09.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 637 Ansichten

Rund 60 Kinder und Jugendliche füllten in der letzten Woche der Sommerferien die Volksbank Arena und spielten dort Volleyball. Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg luden zum AOK-volleycamp 2016. Für den TVR stand diese Woche nicht nur im Zeichen des volleycamps. Neben einem Testspiel fand auch der TVR Media-Day statt.

Organisatorin und Eventmanagerin Lajana Kampf war voll zufrieden: "Die Teilnehmerliste füllte sich dieses Jahr sehr schnell. Da wir die Gruppengröße aufgestockt haben, fand sich auch niemand auf den Warteplätzen wieder. Egal ob Teilnehmer oder Betreuer, alle hatten viel Spaß." In Kooperation mit TVR-Partner AOK Neckar-Alb organisierte der Bundesligist die Sportwoche, die prall gefüllt war: Neben dem Camp gastierte am Mittwoch Zweitligameister SV Fellbach in der Volksbank Arena, am Freitagnachmittag fand der TVR Media-Day statt.

Auch deshalb erinnerte Bundesligatrainer Hans Peter Müller-Angstenberger die Teilnehmer des volleycamps am Ende der Woche daran, dass sie Teil eines exklusiven Angebots waren: "Zum Ende der Woche möchte ich mich bei meiner Mannschaft bedanken. Nach den Trainingseinheiten mit Euch fanden abends ganz regulär die Einheiten der Bundesligamannschaft und andere Termine statt. Trotzdem war jeder mit Herzblut dabei. Das gibt es sonst nirgends!"
Zum Abschluss der Woche fand traditionell ein Turnier unter dem Motto "Spielen mit den Profis" statt. Für TVR-Manager Philipp Vollmer sinnbildlich: "Das ist der TVR. Unsere Spieler hängen sich für den Nachwuchs voll rein und sind nahbar." Auch der ungarische Neuzugang Ferenc Németh stand auf der Platte und coachte die jungen Sportler. Verständigungsprobleme? Fehlanzeige.
Kaum verabschiedeten sich die Teilnehmer des AOK-volleycamps, traf bereits der Staff der Bundesligamannschaft zum Media-Day ein. Das Fotoshooting stand an. In den roten Trikots mit dem Traditionslogo auf der Brust wurden Portraits, Schmuckbilder und das Mannschaftsfoto geschossen. Die Ergebnisse werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Am Wochenende steht die nächste Herausforderung für die Mannschaft von Hans Peter Müller-Angstenberger an: Beim Luk-Cup in Bühl treffen die die Domstädter auf die Hausherren und die belgische Mannschaft Volley Haasrode Leuven.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner