sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erste Personalentscheidung beim TVR: Zuspieler Federico Cipollone verlängert um ein Jahr

Bundesligen: Erste Personalentscheidung beim TVR: Zuspieler Federico Cipollone verlängert um ein Jahr

15.04.2016 • Bundesligen • Autor: Madeleine Rosskopf 825 Ansichten

Als erster Spieler hat Federico Cipollone seinen Vertrag für die kommende Saison 2016/2017 bei den Rottenburger Bundesligavolleyballern verlängert. Der Zuspieler geht in seine fünfte Saison für die Domstädter. Bereits seit 2012 ist der 21-Jährige ein wichtiger Teil des Teams und wird auch in Zukunft das rote Trikot des TVR tragen. "Federico ist ein Paradebeispiel", sagt TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger, "man sieht an seiner Entwicklung, was passieren kann, wenn man in ein junges Talent investiert."

Erste Personalentscheidung beim TVR: Zuspieler Federico Cipollone verlängert um ein Jahr - Federico Cipollone

Foto: Markus Ulmer (Federico Cipollone)

Die Planungen für die neue Saison des Volleyball Bundesligisten aus der Domstadt schreiten voran. Die Verpflichtung von Zuspieler Federico Cipollone ist ein wichtiger Schritt in Richtung neue Saison, weiß auch der neue Geschäftsführer der Rottenburger Volleyballer, Philipp Vollmer: "Auch wenn Federico einer der jungen Spieler ist, übernimmt er immer mehr Verantwortung innerhalb der Mannschaft und ist immer wieder für eine Überraschung auf dem Feld gut". Weitere vier Spieler sind für die nächste Saison bereits bestätigt: Libero Johannes Elsäßer, Außenangreifer Dirk Mehlberg und die beiden Mittelblocker Felix Isaak und Friederich Nagel.

Seit 2012 gehört "der Pate" zum Team des TVR und hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. "Er hat sich spielerisch immer mehr durchgesetzt und ist ein wichtiger Faktor im Rottenburger Spiel geworden", sagt Müller-Angstenberger über seinen Zuspieler. "Es freut mich persönlich sehr für ihn, dass er weiter ein Teil des Teams sein kann."

Beim Rückblick auf die vergangene Saison gibt sich der 21-Jährige selbstkritisch: "Die vergangene Saison hat viel Nerven gekostet, es hätte viel besser laufen können." Dies soll sich in seiner fünften Saison wieder ändern: "Wir müssen jetzt vorausschauen und daran arbeiten, dass das Team zusammenwächst. Ich hoffe, dass viele Spieler bleiben und wir wieder stärker als Mannschaft auftreten können." Auch sich selbst hat er hohe Ziele gesteckt: "Vor allem will ich mich sportlich weiterentwickeln und besser spielen als dieses Jahr. Wir müssen es schaffen, den Druck nicht zu groß werden zu lassen, um dann befreiter auf dem Feld stehen zu können."

Die Nummer 4 des TV Rottenburg ist aber auch das beste Beispiel, dass Ausbildung und sportliche Karriere gut miteinander zu vereinen sind. Im Januar 2017 wird er seine Ausbildung zum Bankkaufmann beim langjährigen TVR-Partner Kreissparkasse Tübingen abschließen. Konkrete Pläne für die Zeit nach der Ausbildung hat er aber noch nicht: "Ich gehe das Ganze offen an und dann sieht man was sich ergibt. Momentan bin ich einfach froh, dass ich die Chance habe, meine Ausbildung und Spitzensport gemeinsam unter einen Hut zu bringen."

Freude am Volleyball, Emotionen und Willensstärke: Diese Eigenschaften zeichnen den jungen Zuspieler aus. Das hat man in der vergangenen Saison auch immer wieder bei seinen Einsätzen in der Paul Horn-Arena gesehen: "Es macht immer wieder Spaß, vor so einem Publikum auf dem Feld zu stehen und das "Tollhaus der Liga" hinter sich zu wissen."

Im Interview hat Federico Cipollone noch verraten, was seine Highlights der vergangenen Saison waren und was für ihn der TVR bedeutet:

Hallo Federico, die nächste Saison ist bereits deine fünfte im Trikot des TVR. Was macht es für dich so besonders in Rottenburg zu spielen?

Cipollone: Mir gefällt besonders, dass im ganzen Verein ein familiärer Zusammenhalt zu spüren ist. Besonders toll ist es auch, dass ich die Möglichkeit habe meinen Beruf und mein Hobby so gut miteinander vereinen zu können. Und natürlich die Heimspiele in der Paul Horn-Arena mit einem klasse Publikum im Rücken.

Was war denn dein persönliches Highlight und emotionalster Moment in der vergangenen Saison?

Cipollone (lacht): Der Matchball gegen Düren. Klar waren die zwei Siege gegen Düren und Coburg ein Highlight für das ganze Team. Mich persönlich hat das letzte Spiel gegen Friedrichshafen sehr berührt, weil wir froh sein konnten, dass wir überhaupt noch in der Liga bleiben durften. Die Unsicherheit über den Verbleib in der ersten Liga und die spätere Erleichterung waren für mich die emotionalsten Momente der Saison.

Im Januar 2017 beendest du deine Ausbildung bei der Kreissparkasse Tübingen. Gab es auch mal schwierige Momente in der Zeit?

Cipollone: Es gibt manchmal schwierigere Tage als andere. Am Anfang war es heftig. Man geht morgens ins Training, dann direkt zur Arbeit und abends dann nochmal ins Training und kommt dann so um 21 Uhr wieder heim und denkt: Eigentlich hast du den ganzen Tag nichts gemacht, außer gearbeitet. Trotz allem bin ich aber sehr froh, die Ausbildung und meine sportliche Karriere so unter einen Hut zu bekommen. Das Glück hat leider nicht jeder.

Welches sind Deine Ziele für die neue Runde? Persönlich und mit dem Team.

Cipollone: Wir müssen schauen, wie das Team zusammenwächst. Ich hoffe, dass viele Spieler bleiben und unser Ziel ist es auf jeden Fall, nicht mehr da unten im Tabellenkeller zu stehen. Für mich persönlich ist es wichtig, mich spielerisch weiter zu entwickeln und immer besser zu werden.

Steckbrief:

Name: Federico Cipollone
Geburtstag: 04.05.1994
Geburtsort: Friedrichshafen
Größe: 184 cm
Nationalität: italienisch
Position: Zuspiel
Bisherige Vereine: VfB Friedrichshafen, Volley Youngstars Friedrichshafen

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg für die Saison 2016/17:

Dirk Mehlberg (AA), Johannes Elsäßer (L), Friederich Nagel (MB), Felix Isaak (MB), Federico Cipollone (Z)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner