sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln betreibt "Oytherpflege"

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln betreibt "Oytherpflege"

01.02.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 960 Ansichten

Der Fanclub des VfL Oythe mit dem passenden Namen "Oytherpflege" war zufrieden nach dem Zweitligaspiel gegen die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln, hatten die Kölnerinnen dem Namen alle Ehre gemacht und die Punkte artig in Niedersachsen gelassen.

DSHS SnowTrex Köln betreibt "Oytherpflege" - Foto: Martin Miseré

Mühte sich redlich auf der Mittelposition und erzielte zahlreiche Angriffspunkte mit dem einbeinigen Angriff: Silke Schrieverhoff vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Mit 1:3 (15:25, 26:24, 13:25, 22:25) unterlag das Team von Trainer Jimmy Czimek beim letztjährigen Meister. Bei den Kölnerinnen machte sich der Ausfall von Katja Sallie (beruflich verhindert), Anika Wucherer (krank) und Vera Schmidt-Narischkin (verletzt) bemerkbar. Zudem konnte Melanie Preußer aufgrund ihrer Schulterverletzung aus dem Sorpesee-Spiel nur stark eingeschränkt auf dem Spielfeld agieren.

So war Köln insbesondere im ersten und dritten Satz chancenlos. Mit starken Aufschlägen setzten die Oyther die Kölnerinnen unter Druck und bereiteten den Domstädterinnen mit ihrem hochgewachsenen Block ordentlich Probleme. Im zweiten Durchgang funktionierte das Spiel der Mannschaft um Kapitänin und späterem MVP Kölns, Pia Weiand. Oythe steuerte allerdings auch zum Ende des Satzes mehrere Eigenfehler zum Satzgewinn der Kölnerinnen bei. Im vierten Durchgang zeigten sich die DSHS-Girls vom 1:2-Rückstand und dem deutlichen Verlust des dritten Satzes unbeeindruckt und hielten bis zur Crunch-Time mit, bis beim Spielstand von 20:20 die individuelle Klasse Oythes (u.a. zwei direkte Punkte mit Zuspielfinten von Paulina Brys) den Unterschied ausmachte und sich Köln knapp mit 22:25 geschlagen geben musste.

"Der Sieg für Oythe geht heute vollkommen in Ordnung. Wenn man in zwei Sätzen so klar unterliegt, dann war der Gegner schon deutlich stärker", erkannte Kölns Coach Jimmy Czimek die Leistung des Gegners an. "Dennoch bin ich mit unserer Leistung unter den gegebenen Umständen zufrieden - schade, dass es am Ende nicht noch für mehr gereicht hat, auch wenn es dann wohl nicht unbedingt dem Spielverlauf entsprochen hätte. Wir hatten im vierten Satz noch einmal die Chance, ins Spiel zurückzukommen, aber Oythe hat mit individueller Klasse den Sack zugemacht", analysierte Kölns Trainer weiter.

Nun heißt es für die Kölnerinnen erst einmal wieder, gesund zu werden, um am kommenden Karnevalssamstag gegen den USC Münster 2 wieder erfolgreich angreifen zu können.


Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Carina Emsermann, Franziska Kalde, Amelie Kleiner, Nathalie Koch, Melanie Preußer, Karolin Reich, Silke Schrieverhoff, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP VfL Oythe: Casey Hinger, MVP DSHS SnowTrex Köln: Pia Weiand

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner