sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
United Volleys empfangen starke Oberfranken aus Coburg

Bundesligen: United Volleys empfangen starke Oberfranken aus Coburg

19.01.2016 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 1110 Ansichten

Gut vier Wochen ist es her, dass die United Volleys mit einem 3:0-Auswärtssieg bei CV Mitteldeutschland einen erfolgreichen Abschluss des Jahres 2015 geschafft haben. Die Fans im Rhein-Main-Gebiet mussten allerdings noch um einiges länger auf einen Auftritt ihrer Mannschaft warten, immerhin datiert das letzte Heimspiel in der Fraport Arena sage und schreibe bereits vom 28. November.

United Volleys empfangen starke Oberfranken aus Coburg - Foto: Gregor Biskup

Angeführt von Kapitän Christian Dünnes starten die United Volleys voll motiviert ins erste Bundesligaspiel des Jahres 2016 (Foto: Gregor Biskup)

Nur aus der Ferne konnten die Uniteds-Anhänger sich deshalb über die hervorragende Bilanz von sieben Siegen, 21 Punkten und Tabellenplatz drei freuen. Umso größer dürfte die Vorfreude auf die heutige Partie gegen die VSG Coburg/Grub sein. Einfacher macht das die Aufgabe gegen die Oberfranken freilich nicht. Als Tabellensechster haben die Coburger bislang eine starke Saison gespielt und sitzen den United Volleys mit sechs Punkten Abstand durchaus noch im Nacken.

Gegner mit neuem Team und starker Saison

Überraschend schnell scheint es dem neuen Trainer und Ex-Spieler Itamar Stein gelungen zu sein, die Abgänge mehrerer Leistungsträger zu kompensieren und um seinen israelischen Landsmann und Zuspieler Ari Katzenelson ein neues, schlagkräftiges Team zu formen. Einen wichtigen Beitrag leistet dazu der ehemalige Frankfurter Internatler Noah Baxpöhler, der mit gerade 22 Jahren als Kapitän Verantwortung übernommen hat.

Zu beachten ist außerdem der slowenische Diagonale Lubos Kostolani, der aktuell zu den absoluten Top-Scorern der Liga zählt. Was die VSGler mit mannschaftlicher Geschlossenheit zu leisten imstande sind, bekamen die United Volleys während der Saisonvorbereitung in Coburg zu spüren. 1:3 unterlagen sie den Gastgebern in einem Turnier, das zum damaligen frühen Zeitpunkt noch von großen Leistungsschwankungen bei allen Teilnehmern geprägt war.

Von der Nationalmannschaft zurück in die Bundesliga

Nicht dabei waren aufgrund ihres Engagements bei der Nationalmannschaft seinerzeit mit Christian Dünnes und Jan Zimmermann zwei wesentliche Säulen im Kader der United Volleys. Beide standen auch zuletzt wieder im Mittelpunkt des Interesses. Zimmermann befindet sich dabei nach seiner im Dezember in Berlin erlittenen Meniskusverletzung auf einem guten Weg und kann hoffentlich schon in absehbarer Zeit wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Fast komplett auf eine Pause verzichten musste über Weihnachten hingegen Teamleader Christian Dünnes . Mit der DVV-Auswahl scheiterte er trotz herausragender Leistungen gegen die versammelte Weltelite dramatisch knapp an der Olympia-Qualifikation, konnte dabei auf der ungewohnten Mittelblockerposition einmal mehr seine Vielseitigkeit und Durchschlagskraft unter Beweis stellen. Was für ganz Volleyball-Deutschland ein herber Schlag war, bedeutete für den 31-jährigen nicht zuletzt auch eine erhebliche körperliche Zusatzbelastung.

Gegen Coburg ist somit die ganze Mannschaft gefordert, eine weitere Topleistung in körperlicher und mentaler Hinsicht abzuliefern, wenn es mit dem vierten Heimsieg in Serie klappen soll. Hart und fleißig gearbeitet haben die Spieler dafür in den zurückliegenden spielfreien, aber trainingsintensiven Wochen allemal!

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner