sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCALA1: Probleme vor Heimspiel gegen Kiel

2. Bundesligen: SCALA1: Probleme vor Heimspiel gegen Kiel

09.12.2015 • 2. Bundesligen • Autor: SCALA1 732 Ansichten

Vor dem Heimspiel der Drittliga-Volleyballerinnen des SC Alstertal-Langenhorn am kommenden Samstag ab 19 Uhr gegen den Kieler TV steht den Gastgeberinnen einige Probleme ins Haus. Nach der unglücklichen Fünf-Satz-Niederlage bei der VG WiWa soll gegen den Kieler TV unbedingt gewonnen werden, um den Anschluss an das Mittelfeld der Liga auszubauen.

Nach ihrem Achillessehnenriss wird Kerstin Köster am Mittwoch operiert. Wann die frühere Erstliga-Angreiferin wieder spielen kann, ist unklar, vermutlich nicht mehr in dieser Saison. Jasmin Jarecki wird als Diagonalangreiferin in die Stammsechs rücken.

Weitere personelle Probleme hat Coach Jan Maier aufgrund eines grippalen Infekts von Zuspielerin Adina Hinze. "Zurzeit ist es fraglich, ob sie am Samstag wieder fit ist und spielen kann", erklärt Maier. Auch Libera Susanne Maier ist aufgrund familiärer Termine verhindert, für sie wird die erst 14 Jahre alte Nandi Rust auflaufen. "Nandi hat sich im Saisonverlauf prima entwickelt und ich traue ihr den Einsatz unbedenklich zu."

Doch auch im Training müssen die SCALA1-Damen einmal auf Reisen gehen. "Durch eine Hallensperrung in der Heimhalle können wir das Abschlusstraining am Donnerstag dort leider nicht absolvieren", erklärt Jan Maier. "Freundlicherweise haben uns die Regionalliga-Männer des VC Norderstedt eine Trainingshalle zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!"

Bei all dem Trubel bleibt aber auch Zeit, an den Gegner zu denken. "Nur weil der KTV am Tabellenende steht, darf das Team nicht unterschätzt werden. Da waren schon ein, zwei Spiele, in denen es knapp zuging", urteilt Maier. "Aber wenn wir - auch dank der hoffentlich wieder tollen Unterstützung der Fans - zu unserem Spiel kommen, sollten wir gegen den Zweitliga-Absteiger gewinnen."
Wichtige Vorschau: Das Spiel am Samstag gegen den Kieler TV ist für lange Zeit das letzte Heimspiel von SCALA1 gewesen. Aufgrund der Verlegung eines neuen Hallenbodens muss die SCALA1-Heimhalle vom 14.12.2015 bis 31.01.2016 gesperrt werden. Das betrifft leider auch das Heimspiel am Sonntag, dem 17. Januar gegen den Wiker SV. Dank der Hilfe des Wiker SV wird dieses Spiel am 16.1. um 14.30 Uhr in deren Heimhalle, der Sporthalle Suchsdorf im Nienbrügger Weg 48, 24107 Kiel, ausgetragen. SCALA1-Dauerkarten behalten ihre Gültigkeit.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner