sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Luft raus? Von wegen! Bundesliga gewinnt auch in Engelsdorf

Bundesligen: Luft raus? Von wegen! Bundesliga gewinnt auch in Engelsdorf

23.11.2015 • Bundesligen • Autor: Christian Schulze 711 Ansichten

Der schöne Spätherbst ist vorerst vorbei, doch unsere Mädels heizen den Gegnern weiter ein! Mit einem starken 3:1 in Engelsdorf sind wir auf Platz zwei der Tabelle.

Luft raus? Von wegen! Bundesliga gewinnt auch in Engelsdorf - Foto: Reimers

Im neunten Spiel den siebenten Sieg (Foto: Reimers)

Durchhaltevermögen und Kampfgeist dafür steht der Volleyball in Lohhof. Doch das scheint sich nicht bis zu unserem Mannschaftsbus rumgesprochen zu haben, bei der Abreise ging einem Reifen die Luft aus. Sollte das ein schlechtes Omen für den bevorstehenden Spieltag sein? Mitnichten, die Mannschaft tat das was sie immer tut, sich auf die Situation einstellen und eine Lösung finden!

Pünktlich ging es in Engelsdorf los und das wie die Feuerwehr. Unsere Mädels lagen schnell mit 8:2 vorn. Diesen Vorsprung ließ sich das Team nicht mehr nehmen und brachte mit der variablen Offensive den Satz mit 25:20 nach Hause. Auch im zweiten Satz ging unsere Mannschaft früh in Führung und spielte wie schon so oft in der Saison konzentriert und mit guter Defensivarbeit. Wir sicherten uns auch den zweiten Satz mit 25:20.

Auch im dritten Satz waren unsere Girls wieder #onfire. 8:1 hieß es zur ersten technischen Auszeit. Zwar kam das Team aus Engelsdorf noch heran, aber kurz vor Schluss sahen unsere Mädels bei 23:19 wie der sichere Sieger aus. Doch dann droht das Spiel zu kippen. Die Mannschaft aus Sachsen erkämpfte sich viele Punkte und zeigt Moral und wehrte einige Matchbälle ab. Mit 33:31 ging der Satz verloren.

Mit dem Rückenwind spielte sich die DINTERvolleys in einen Rausch und lagen im vierten Satz schnell 5:1 vorn. Trotzdem steckten unsere Lohhoferinnen nicht auf. "Ich muss meiner Mannschaft ein riesen Kompliment machen", so Coach Pfletschinger. Mit einer tollen Energieleistung drehten sie den Satz noch und gewannen am Ende verdient mit 25:23.

Als Most Valuable Player in Gold wurde Theresa Schieder ausgezeichnet. Im Gegensatz zu unserem Bus ging ihr und dem Team die Luft nicht aus. Wir sind stolz auf unsere Mädels und drücken ihnen für das bevorstehende Spitzenspiel die Daumen. Gegen Offenburg geht es gegen die bisher einzige ungeschlagene Mannschaft.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner