sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Hattrick ist das Ziel - Schöps: "Wir haben uns tragen lassen" - Zahlreiche DVV-Spieler mit Quali-Erfahrung

Olympia: Der Hattrick ist das Ziel - Schöps: "Wir haben uns tragen lassen" - Zahlreiche DVV-Spieler mit Quali-Erfahrung

19.11.2015 • Olympia • Autor: DVV 834 Ansichten

19. November - Jochen Schöps erinnert sich: "Es waren unterschiedliche Turniere für mich, aber beide sind schwer in Worte zu fassen. Die Stimmung in den Hallen und im Team war super, und wir haben uns hineingespielt und tragen lassen." Der Kapitän der DVV-Männer meint nicht die olympischen Volleyball-Turniere in Peking und London, sondern die Turniere, die den Weg dorthin geebnet hatten: die Qualifikationsturniere in Düsseldorf und Berlin.

Beide Turniere waren an Dramatik kaum zu überbieten, beide Male waren die Kubaner die Leidtragenden der deutschen Willens- und Spielstärke. 2008 siegten die DVV-Männer in Düsseldorf nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2 (weitere Siege gelangen mit 3:0 gegen Taiwan und 3:2 gegen Spanien). Vier Jahre später gelang in der Max-Schmeling-Halle nach Abwehr von drei Matchbällen abermals der entscheidende Fünfsatz-Sieg gegen Kuba (Indien wurde 3:0, Tschechien 3:1 besiegt).

Nun also wieder Olympia-Qualifikation, wieder in Berlin, aber gegen sieben Teams. "Der Hauptunterschied ist, dass man bei den letzten Qualifikationen von drei Partien mindestens zwei gute Spiele haben musste. Jetzt ist es in jedem Spiel erforderlich, die Leistung abzurufen, sonst schwinden die Chancen schnell. Auch, dass so viele gute Mannschaften dabei sind und sich alle etwas ausrechnen, ist selten auf so einem Niveau", so Schöps. Mit Olympiasieger Russland, Weltmeister Polen, Europameister Frankreich, dem World League-2. Serbien, dem EM-Vierten Bulgarien und dem WM-Dritten Deutschland kämpfen sechs absolute Weltklasse-Teams um ein (!) Olympia-Ticket. Belgien und Finnland komplettieren das Teilnehmerfeld, beiden Nationen werden nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Ein Vorteil für das deutsche Team neben dem Heimvorteil könnte die Tatsache sein, dass eine Großzahl der deutschen Spieler die phantastische Erfahrung einer geglückten Olympia-Qualifikation bereits erlebt hat. Georg Grozer , Lukas Kampa , Sebastian Schwarz und Denis Kaliberda waren in Berlin dabei, Schöps spielte wie Markus Steuerwald und Marcus Böhme beide Qualifikationsturniere. Eine abermalige Qualifikation für die Olympischen Spiele wäre für Käpt`n Schöps das Größte: "Drei Teilnahmen in Folge sind für mich natürlich eine riesige Herausforderung und ein Traum. Aber ich denke jeder Einzelne hat - egal ob es die ersten, zweiten oder dritten Olympischen Spiele sind - Olympia seinen ganz eigenen besonderen Stellenwert zugeteilt und wird alles dafür tun sich und damit uns allen, dieses Ziel zu ermöglichen."

Das deutsche Team trifft in der Vorrunde auf Belgien, Serbien und Polen. In der anderen Gruppe stehen sich Russland, Bulgarien, Frankreich und Finnland gegenüber. Nach der Vorrunde folgen Halbfinals und Finalspiele, der Sieger des Turniers ist in Rio dabei, der Zweit- und Drittplatzierte haben eine weitere Qualifikationschance.

Unter www.ticketmaster.de und der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) können Volleyball-Fans Tickets für alle Tage und in mehreren Kategorien kaufen. Es gibt Tagestickets für die Vorrunde (5.-8. Januar) sowie Turnierkarten für die Finalrunde (9./10. Januar). Darüber hinaus gibt es Familientickets (2 Erw. + 2 Kinder) oder Gruppenbuchungen (ab 10 Personen).

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation in Berlin unter www.GOlympia.org

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner