sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ein weiterer Abgang bei den DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen

2. Bundesligen: Ein weiterer Abgang bei den DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen

05.10.2015 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS 2096 Ansichten

Marc d'Andrea verlässt die DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen. Nach drei Spielzeiten ist Schluss für den sympathischen Co-Trainer des Zweitligisten. Marc d'Andrea fängt kurzfristig an der Universität Bayreuth ein Masterstudium an und muss daher seine Zelte in Köln abbrechen.

Ein weiterer Abgang bei den DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen - Foto: Martin Miseré

Marc d’Andrea (re.) mit seinem Co-Trainer-Kollegen Sebastian Schröder im fachlichen Austausch auf der Trainerbank (Foto: Martin Miseré)

"DSHS SnowTrex Köln hat meine Zeit in Köln extrem geprägt. Ich habe drei Jahre lang vier Tage die Woche mit den Spielerinnen und Trainern meine Abende und Wochenenden verbracht. Das ist mehr Zeit als Familie und Freunde von mir hatten. Es fällt mir schon sehr schwer, das zurück zu lassen", blickt Marc d'Andrea schon jetzt ein bisschen wehmütig auf seine Zeit in Köln zurück. "Ich bin sehr dankbar dafür, was mir Headcoach Jimmy Czimek, Teammanager Thomas Bartel und meine Co-Trainer-Kollegen mit auf den Weg gegeben haben", so der 27-jährige weiter.

"Irgendwann kommt bei einer Ausbildungsmannschaft wie uns immer die Zeit, Goodbye zu sagen. Ich bin sehr dankbar, Marc drei Jahre an meiner Seite gehabt zu haben. Er hat mit seiner Art das Training sehr bereichert und war mir auch in der Spielvorbereitung eine große Hilfe. Ich hoffe, dass er dem Volleyballsport weiter verbunden bleibt und schnell eine neue Herausforderung neben seinem Studium findet", wünscht Kölns Trainer Jimmy Czimek seinem Zögling alles Gute für die Zukunft.

"Nicht nur bei den Zweitliga-Volleyballerinnen, sondern auch bei der Betreuung der dritten Damenmannschaft des Stammvereins FCJ Köln hat sich Marc sehr eingebracht. Da wird es schwer, einen gleichwertigen Nachfolger zu finden", lobt Kölns Vereinsvorsitzender Thomas Bartel die Arbeit des B-Trainers. "Aber natürlich muss Marc zuerst an seine berufliche Zukunft denken und da ist der Wechsel nach Bayreuth der nächste richtige Schritt", erläutert der Geschäftsführer von Hauptsponsor SnowTrex. Marc d'Andrea wird den Volleyball in Bayreuth zuerst einmal "etwas zurück fahren, da neue Herausforderungen auf mich warten." Doch ganz ohne den Ball wird es nicht gehen: "Momentan sieht es so aus, dass ich weiterhin Frauen trainiere, auch wenn die großen Volleyball-Städte wie Suhl, Coburg oder Nürnberg leider mehr als 70 km entfernt liegen", so der Sportmanagement-Student.

Das Team DSHS SnowTrex Köln ist gespannt auf Marc d‘Andreas weiteren Werdegang und wünscht für die Zukunft alles Gute!

DSHS SnowTrex Köln wird unterstützt von: SnowTrex

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner