sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zwei starke Testspiele in Frankreich

Bundesligen: Zwei starke Testspiele in Frankreich

28.09.2015 • Bundesligen • Autor: SWD Powervolleys Düren 971 Ansichten

Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren war am Wochenende unterwegs, um zwei Testspiele in Frankreich zu spielen. Beim Einladungsturnier in Verdun traf die Mannschaft des neuen Trainers zunächst am Samstag auf den französischen Meister Tours Volley, einer Mannschaft, die schon seit Jahren zur internationalen Spitze zählt und regelmäßig in der Champions League vertreten ist.

Zwei starke Testspiele in Frankreich - Foto: Verein

Zuspieler Matt West und seine Nebenleute arbeiten an der Feinabstimmung (Foto: Verein)

Düren verlor zwar 0:3, die Satzergebnisse von 22:25, 24:26, 34:36 zeigen aber, dass das Spiel knapp war. "Wir haben den Start in das Spiel etwas verschlafen, uns dann aber immer weiter gesteigert", sagte Anton Brams. "Im dritten Satz war es sehr hochklassiges Volleyball." Auf beiden Seiten fehlten aufgrund von internationalen Verpflichtungen und Verletzungen einige Spieler, Düren lief ohne Abwehrchef Blair Bann und Blocker Rudy Verhoeff auf, die mit der kanadischen Nationalmannschaft unterwegs sind, Sebastian Gevert spielt derzeit für Chile. Die Drei werden in der zweiten Oktoberwoche zurück erwartet. Blocker Michael Parkinson absolviert seine Rehabilitation.

Tag zwei in Verdun sah dann am Sonntag ein Spiel gegen Nancy vor, das den Aufstieg in die erste Liga geschafft hatte. Der Gegner war bis auf eine Position komplett. Die SWD powervolleys gewannen die Partie 3:2, nachdem sie zwischenzeitlich 1:2 im Hintertreffen waren. "Wir haben uns in beiden Spielen gesteigert", sagte Brams und meinte damit auch den Vergleich zum ersten Testspiel vor einer Woche zu Hause gegen die Belgier aus Guibertin, das Düren auch 3:2 gewinnen konnte. "Block und Aufschlag waren stärker und die Abstimmung mit unseren beiden Zuspielern Matt West und Shibo Yu wird immer besser." Brams wechselte nicht taktisch, sondern sorgte dafür, dass alle Spieler gleich viele Anteile auf dem Feld erhielten. "Das war ein gutes Wochenende", fasste der Trainer zusammen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner