sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hauptangreifer bleiben beim VfB

Bundesligen: Hauptangreifer bleiben beim VfB

23.06.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 829 Ansichten

Adrian Gontariu und Michal Finger bleiben beim VfB Friedrichshafen. Das Diagonalangreiferduo will an die Leistungen aus der vergangenen Saison anknüpfen und peilt national erneut das Double an. "Wir sind gut besetzt auf der Diagonalen", sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. "Adrian bringt viel Erfahrung mit und Michal den Willen Neues zu lernen. Beide ergänzen sich hervorragend."

Hauptangreifer bleiben beim VfB - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Power ist wohl das Wort, mit dem man das Diagonalangreiferduo des VfB Friedrichshafen am besten beschreiben kann. Egal ob Adrian Gontariu oder Michal Finger die Position während des Spiels besetzen - Punkte liefern beide kontinuierlich. Damit zeigte sich auch VfB-Trainer Stelian Moculescu zufrieden und bot beiden eine Vertragsverlängerung an. "Ich bin froh, dass wir beide in der nächsten Saison dabei haben", so Moculescu. "Beide ergänzen sich hervorragend."

Gontariu zählt mit seinen 31 Jahren zu den erfahrenen Spielern im Team des VfB Friedrichshafen. "Er ist ein sehr extrovertierter Spieler", sagt Moculescu über seinen Schützling. Bereits von 2009 - 2011 spielte Gontariu in Friedrichshafen, dann zog es ihn nach Polen, später nach Frankreich. "Ich hatte meine beste Zeit in Friedrichshafen und ich freue mich, dass ich diese Zeit noch verlängern kann", sagt Gontariu allerdings mit Blick auf die vergangenen Jahre. Den Fans hatte er in der letzten Saison ein Versprechen gegeben, das er einhielt: "Wir wollen Berlin stoppen", sagte er und genau das gelang ihm.

Im Viertelfinale des DVV-Pokals schaltete er vor heimscher Kulisse die Berlin Recycling Volleys aus, in der Finalserie hatte der VfB im alles entscheidenden fünften Spiel das Momentum auf seiner Seite. "Trotz seines Alters kann Adrian noch besser werden", sagt Moculescu. Und gibt ihm - genauso wie dem 21-jährigen Finger ein weiteres Jahr, dies unter Beweis zu stellen. Finger beeindruckt trotz seiner jungen Jahre mit einer Statur, die Disziplin und Willen zeigt.

Technisch allerdings kam Finger im vergangenen Jahr als Rohdiamant an den Bodensee. Viele Stunden verbrachte der Tscheche zusätzlich zum eigentlichen Training in der ZF Arena und feilte, angeleitet von Moculescu, an Armzug und Timing. "Ich habe mich im letzten Jahr enorm weiterentwickelt", sagt Finger über sich selbst. "Doch der Prozess ist noch nicht beendet und deswegen habe ich mich sehr über ein Angebot gefreut. Ich bleibe, um noch besser zu werden."

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner