sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Dresdner SC holt sich die Meisterschaft

Bundesligen: Dresdner SC holt sich die Meisterschaft

30.04.2015 • Bundesligen • Autor: DVL 1242 Ansichten

Nach 1999, 2007 und 2014 werden die DSC Volleyball Damen zum vierten Mal Deutscher Meister! Die Volleyballerinnen aus Sachsen erkämpften am Mittwoch vor heimischer Kulisse gegen den Allianz MTV Stuttgart einen 3:2-Erfolg (28:26, 17:25, 23:25, 27:25 und 15:12). In der mit 3.000 Zuschauern restlos ausverkauften Margon Arena war es der dritte Sieg im dritten Spiel der Best-of-Five-Finalserie um den Titel.

Dresdner SC holt sich die Meisterschaft - Foto: Holger Schulze, A.F.B.media GmbH

Dresden jubelt (Foto: Holger Schulze, A.F.B.media GmbH)

Das Aufeinandertreffen war vom ersten Ballwechsel an kaum an Spannung zu überbieten. Dresden führte zwar im ersten Satz zu den technischen Auszeiten (8:3 und 16:12) recht deutlich, doch das Gästeteam kämpfte sich immer wieder heran. Bei 24:23 hatte Stuttgart sogar Satzball, doch die Dresdnerinnen behielten mit einer direkt verwandelten Abwehraktion von Myrthe Schoot doch noch mit 28:26 die Oberhand.

Im zweiten Durchgang präsentierte sich der Allianz MTV Stuttgart bärenstark und gewann mit 25:17. Der dritte Satz verlief sehr ausgeglichen, doch erneut verbuchten die Gäste aus Baden-Württemberg mit 25:23 das bessere Ende für sich. Dabei war es vor allem Außenangreiferin Renata Sandor, die immer wieder glänzte.

Auch im vierten Durchgang schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende war es aber die Dresdnerin Michelle Bartsch, die mit einem Schmetterball zum 27:25 für den Satzausgleich sorgte.

Im Tiebreak erarbeiteten sich die Stuttgarterinnen einen Vorsprung. Dann schlug die große Stunde von Shanice Marcelle, die in dieser Saison recht selten zur Startformation der Gastgeberinnen gehörte. Der kanadischen Außenangreiferin gelangen nach 11:12-Rückstand vier Punkte in Folge. Mit 15:12 entschied der Dresdner SC das Match so doch noch für sich und durfte sich als Meister feiern lassen.

"Ich habe immer sehr hart trainiert und auf diese Chance gehofft", jubelte die 24-jährige Marcelle hinterher. "Großartig, dass es heute so gut gelaufen ist."

Großes Lob und Glückwünsche gab es auch von den Verantwortlichen der Volleyball Bundesliga. Präsident Michael Evers: "Ich gratuliere dem Dresdner SC zur zweiten Deutschen Meisterschaft in Folge. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten." VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung ergänzte: "Das war hochklassig und beste Werbung für den Volleyballsport."

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner