sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VT Aurubis Hamburg ist Feuer und Flamme

Bundesligen: VT Aurubis Hamburg ist Feuer und Flamme

12.02.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Bücking 2208 Ansichten

VT Aurubis Hamburg präsentiert seinen Fans das letzte Heimspiel der Normalrunde in der Saison 2014/2015 im Rahmen der Hamburger Olympia-Bewerbung. Wenn der Tabellenführer aus Dresden am Samstag um 18:00 Uhr Gegner der Hamburgerinnen ist, wird der Olympische Geist durch die CU Arena wehen.

VT Aurubis Hamburg ist Feuer und Flamme - Foto: VT Aurubis Hamburg

Foto: VT Aurubis Hamburg

Auch VT Aurubis Hamburg ist Feuer und Flamme, weil Hamburg nur gewinnen kann!

Natürlich wird es am Samstag schwer gegen den Dresdner SC als Sieger das Feld zu verlassen. Hat der Tabellenführer doch im bisherigen Saisonverlauf eindrucksvoll bewiesen, dass er das Maß aller Dinge in der Volleyball-Bundesliga ist.

Aber bereits im Hinspiel waren die Hamburgerinnen trotz eines auf den ersten Blick klaren 3:0-Sieges der Sächsinnen gar nicht so weit entfernt von einem Teilerfolg. Nach dem Sieg am Mittwochabend gegen VCO Berlin ist das Saisonziel erreicht und das Team von Trainer Dirk Sauermann kann befreit aufspielen.

Dem Dresdner Team von Trainer Alex Waibl steckt vielleicht noch die Belastung der abgelaufenen Woche in den Beinen, wenn es am Samstag in Hamburg einläuft. Mussten die Spielerinnen doch sowohl am Samstag gegen Suhl, am Montag gegen VCO Berlin und am Mittwochabend in der Champions League gegen Fenerbace Istanbul antreten. Während die ersten beiden Spiel jeweils deutlich mit 3:0 gewonnen werden konnten, gab es am Mittwochabend eine nicht ganz unerwartete ebenso deutliche 0:3-Niederlage. Damit wird das Team am Samstag in Hamburg auf jeden Fall zurück in die Erfolgsspur finden wollen. Außerdem will der Tabellenführer seine Siegesserie in der Liga sicherlich nicht in Hamburg abreißen lassen.

Nach dem der Druck nun von den Schultern der Hamburgerinnen gewichen ist, bleibt abzuwarten, wie befreit die auch am Samstag wieder von Vroni Kettenbach in Szene gesetzten Spielerinnen angreifen.

Kann das Team von Trainer Dirk Sauermann aus der Flamme ein Feuer entfachen?

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner