volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln empfängt Emlichheim und Schwerin

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln empfängt Emlichheim und Schwerin

09.02.2017 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 344 Ansichten

Es gibt wieder einmal einen Doppelspieltag in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln. Am kommenden Samstag empfangen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln um 19 Uhr den SCU Emlichheim und am Sonntag ist um 16 Uhr die Nachwuchsmannschaft vom VCO Schwerin zu Gast an der DSHS.

DSHS SnowTrex Köln empfängt Emlichheim und Schwerin - Foto: Martin Miseré

Ist gleich zweimal am kommenden Wochenende gefordert: Das Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Am vergangenen Wochenende gelang den Emlichheimerinnen ein großer Befreiungsschlag gegen den Abstieg. Mit fünf Punkten holte das Team von der holländischen Grenze ein Viertel aller bislang erspielten Punkte an einem Wochenende. Damit schoben sie sich auf den 9. Tabellenplatz vor und haben ein beruhigendes Polster angesammelt. Eine auffällige Spielerin bei Emlichheim ist die erst 15-jährige Jugend-Nationalspielerin Pia Timmer, die in dieser Saison bereits sieben Mal mit einer MVP-Medaille ausgezeichnet wurde.

Der zweite Gegner vom Wochenende spielt "außer Konkurrenz" in der 2. Bundesliga mit. Der VCO Schwerin kann als Nachwuchs-Stützpunktteam am Ende der Saison nicht absteigen. Die Schwerinerinnen haben in dieser Spielzeit erst dreimal das Spielfeld als Sieger verlassen - in den letzten neun Spielen unterlagen sie meist deutlich. Normalerweise werden die Nachwuchsteams in der Rückrunde eher stärker - dies ist momentan bei den Norddeutschen zumindest anhand der Spielergebnisse noch nicht zu erkennen.

"Wir sind gut beraten, beiden Spielen bzw. Gegnern mit dem nötigen Respekt entgegenzutreten. Natürlich sind wir der Tabellenführer, aber gegen uns hat auch kein Team etwas zu verlieren - da müssen wir von Beginn an gegenhalten", erwartet Kölns Trainer Jimmy Czimek keine Wochenendspaziergänge. "Das Hinspiel in Emlichheim war zwar vom Ergebnis her ein 3:0, aber jeder Satz war extrem knapp. Für mich ist das eine gute Mannschaft, deren Tabellenplatz nicht ihr wahres Spielvermögen zeigt. Ich hoffe, dass wir am Wochenende wieder mit vollem, gesunden Kader antreten können, denn das ist unsere größte Stärke", blickt Kölns Coach allerdings optimistisch auf den Doppelspieltag.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner