volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Feier bis in die Morgenstunden

Olympia: Feier bis in die Morgenstunden

19.08.2016 • Olympia • Autor: DVV 733 Ansichten

DVV-Präsident Thomas Krohne hatte es angekündigt, und was der Präsident "befiehlt", muss gemacht werden: Bis in die Morgenstunden feierten die neuen Olympiasiegerinnen Laura Ludwig /Kira Walkenhorst ihren Triumph an der Copacabana, im Ceasars Park Ipanema ließen sie es mit Team, Freunden und Bekannten krachen.

Um 6.00 Uhr musste die 23. Etage mit herrlichem Blick auf den wunderschönen Strand von Ipanema geräumt werden, Walkenhorst war eine der letzten. Zuvor hatte sie sich in einer emotionalen Rede bedankt, "Ich bin unheimlich stolz, hier stehen zu dürfen und mit euch feiern zu können. Jeder, der hier ist, weiß, dass es vier unglaublich harte Jahre waren. Ich bin auf das ganze Team megastolz, das uns dahin gebracht hat: auf die Trainer, Psychologen und die medizinische Abteilung, auch Laura manchmal. Sie haben uns an die Grenzen gebracht, und die Medaille heute ist die Belohnung für diesen Weg der vergangenen vier Jahre." Da bei Olympischen Spielen nur die siegreichen Sportler mit Medaillen dekoriert werden, hatte der DVV Imitate der Medaillen erworben und an den engsten Betreuerstab übergeben. DVV-Vizepräsident Dr. Andreas Künkler würdigte jeden Einzelnen des Erfolgs-Teams.

Zuvor hatte DVV-Präsident Thomas Krohne das Unglaubliche, den zweiten deutschen Olympiasieg innerhalb von vier Jahren, nochmals verbal gewürdigt: "Was mir am meisten imponiert hat, war die Art und Weise, wie ihr aufgetreten seid und wie ihr dominiert habt, das haben mir auch Experten aus Brasilien und den USA bestätigt. Ich glaube, ihr habt zumindest für die nächsten Monate und vielleicht noch etwas länger einen neuen Maßstab gesetzt, an dem sich viele andere Teams orientieren werden."

Bei Cocktails, Bier und Häppchen wurde gefeiert, um 4.15 Uhr landete Laura Ludwig als erste im Pool (natürlich angezogen), Kira Walkenhorst folgte wenige Augenblicke später. Kurz darauf brodelte der Pool, ca. 15 Personen tobten sich aus, darunter Markus Böckermann , Karla Borger und Ingrid Unkelbach, die Leiterin des Olympiastützpunktes Hamburg/Schleswig-Holstein.

Viel Zeit zum Verschnaufen und frisch machen, haben die beiden Champions jedoch nicht. Medientermine stehen an, und nicht zu knapp. Die ARD bittet gleich dreimal um Aufnahmen, um 18.45 Uhr (deutsche Zeit) werden Laura & Kira im ARD-Studio sein. Abends geht es ins Deutsche Haus, um dort Rede und Antwort zu stehen und sich feiern zu lassen. Weitere Termine stehen auf dem Programm, u.a. möchte die FIVB beide Olympiasieger in ihrem Volleyball-Haus gleichzeitig präsentieren.

Ludwig/Walkenhorst bleiben wie Markus Böckermann /Lars Flüggen und Karla Borger /Britta Büthe bis zur Abschlussfeier, das DVV-Trio will auf jeden Fall bei der Abschlussfeier einlaufen. Und auch beim Empfang in Frankfurt wollen alle dabei sein. GOLD kann nicht genug gefeiert werden.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner