volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Regel: MANNSCHAFTEN

Mit der Suchfunktion kannst Du die Hallen-Volleyball-Regeln durchsuchen.

MANNSCHAFTEN

Autor: Timo Heinrich G+

4. MANNSCHAFTEN

4.1 ZUSAMMENSETZUNG

4.1.1

Eine Mannschaft setzt sich aus höchstens zwölf Spielern, einem Trainer, einem Trainerassistenten, einem Physiotherapeuten und einem Arzt zusammen.

Bei World""- und ""Official""-Wettbewerben der FIVB muss der Arzt vorher von der FIVB akkreditiert sein."

Siehe Regel: 5.2 5.3

4.1.2

Einer der Spieler, ausgenommen der Libero, ist der Mannschaftskapitän und wird im Spielberichtsbogen kenntlich gemacht.

Siehe Regel: 5.1

4.1.3

Nur die im Spielberichtsbogen eingetragenen Spieler dürfen das Spielfeld betreten und am Spiel teilnehmen. Nach dem Unterzeichnen des Spielberichtsbogens durch den Trainer und den Mannschaftskapitän dürfen die eingetragenen Spieler nicht mehr durch andere ersetzt werden.

Siehe Regel: 1. 5.1.1 5.2.2

4.2 PLÄTZE FÜR DIE MANNSCHAFTEN

4.2.1

Die nicht im Spiel befindlichen Spieler müssen entweder auf ihrer Mannschaftsbank sitzen oder sich auf ihrer Aufwärmfläche aufhalten. Der Trainer und die anderen Mannschaftsmitglieder sitzen auf der Bank, dürfen aber diese vorübergehend verlassen.

Die Mannschaftsbänke befinden sich seitlich neben dem Schreibertisch außerhalb der Freizone.

Siehe Regel: 7.3.3 1.4.4 5.2.3

4.2.2

Nur den Mannschaftsmitgliedern ist es gestattet, während des Spiels auf der Bank zu sitzen und am Einspielen teilzunehmen.

Siehe Regel: 4.1.1 7.2

4.2.3

Die nicht im Spiel befindlichen Spieler dürfen sich ohne Bälle wie folgt aufwärmen:

Siehe Regel: 1.4.4 9.1

4.2.3.1

Während des Spiels auf den Aufwärmflächen;

4.2.3.2

Während der Auszeiten und der Technischen Auszeiten: in der Freizone hinter dem Spielfeld.

Siehe Regel: 1.3.3 16.4

4.2.4

Während der Satzpausen dürfen die Spieler zum Aufwärmen in der Freizone Bälle benutzen.

Siehe Regel: 19.1

4.3 KLEIDUNG

Die Spielerkleidung besteht aus Trikot, Hose, Socken und Sportschuhen.

4.3.1

Die Trikots, Hosen und Socken müssen sauber und bezüglich der Farbe und des Designs in der gesamten Mannschaft einheitlich sein (ausgenommen ist der Libero).

Siehe Regel: 4.1 20.2

4.3.2

Die Schuhe müssen leicht und geschmeidig, mit Sohlen aus Gummi oder Leder und ohne Absätze sein.

Bei World""- und ""Official""-Wettbewerben der FIVB für Erwachsene muss die Farbe der Schuhe einer Mannschaft ebenfalls einheitlich sein, die Warenzeichen dürfen sich aber farblich und im Design unterscheiden. Trikots und Hosen müssen den von der FIVB festgelegten Standards entsprechen."

4.3.3

Die Trikots der Spieler müssen von 1 bis 18 nummeriert sein.

4.3.3.1

Die Nummern sind auf dem Trikot vorne und hinten jeweils in der Mitte zu befestigen. Die Farbe und die Helligkeit der Nummern müssen sich von der Farbe und Helligkeit der Trikots deutlich abheben.

4.3.3.2

Die Nummern müssen auf der Brust mindesten 15 cm und auf dem Rücken mindestens 20 cm hoch sein. Der Streifen, aus dem die Nummern bestehen, muss mindestens 2 cm breit sein.

Für World""- und ""Official""-Wettbewerben der FIVB sind die Spielernummern auch rechten Hosenbein anzugeben. Die Nummern müssen 4 bis 6 cm hoch sein. Der Streifen, aus dem die Nummern bestehen, muss mindestens 1 cm breit sein."

4.3.4

Der Mannschaftskapitän muss auf seinem Trikot unter der Nummer auf der Brust einen Streifen von 8 x 2 cm haben.

Siehe Regel: 5.1

4.3.5

Es ist verboten, Spielerkleidung von anderer Farbe als die anderen Spieler (ausgenommen ist der Libero), und/oder ohne ordnungsgemäße Nummern zu tragen.

Siehe Regel: 20.2

4.4 VERÄNDERUNG DER KLEIDUNG

Der erste Schiedsrichter kann einem oder mehreren Spielern gestatten:

Siehe Regel: 24.

4.4.1

barfuss zu spielen;

4.4.2

durchnässte Spielerkleidung zwischen den Sätzen oder nach einer Auswechslung zu wechseln, vorausgesetzt, dass die neue Spielerkleidung in Farbe, Modell und Nummer gleich ist.

Siehe Regel: 4.3 8.

4.4.3

Bei kühlem Wetter in Trainingsanzügen zu spielen, vorausgesetzt dass diese bei der gesamten Mannschaft in Farbe und Modell gleich (ausgenommen ist der Libero) sowie entsprechend der Regel 4.3.3.1 nummeriert sind.

Siehe Regel: 4.1.1 20.2

4.5 VERBOTENE GEGENSTÄNDE

4.5.1

Es ist untersagt Gegenstände zu tragen, die Verletzungen verursachen oder dem Spieler einen künstlichen Vorteil bringen können.

4.5.2

Die Spieler dürfen auf ihr eigenes Risiko Brillen oder Linsen tragen.

zur Kapitelübersicht

volleyballer.de dankt Swiss Volley für die freundliche Bereitstellung der Regeltexte.
© Swiss Volley www.volleyball.ch

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der volleyballer.de Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Newsletter, verpasse kein News!

Newsletter abonnieren

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner