volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Starker Auftakt gegen Dänemark

DVV-Junioren: Starker Auftakt gegen Dänemark

05.01.2018 • DVV-Junioren • Autor: DVV - Annika Schultz 210 Ansichten

Das war ein Auftakt nach Maß: Am ersten Turniertag der EM-Qualifikation in Kienbaum hat die deutsche U17-Nationalmannschaft einen klaren Sieg gefeiert und Dänemark in drei Sätzen mit 3:0 (25-13, 25-14, 25-21) bezwungen. Top-Scorerin wurde Sina Stöckmann mit 20 Punkte.

Perfekter Beginn

Die Devise war klar: „Wir müssen gegen Dänemark gewinnen, wenn wir uns für die Europameisterschaft qualifizieren wollen“, erklärte Team-Managerin Verena Steinbacher vor dem ersten Duell ihres Teams bei der Qualifikation für die EM in Bulgarien. Nach nervösem Beginn gelang es dem jungen Team von Coach Jens Tietböhl dann auch schnell, viel Druck über die Aufschläge aufbauen, die sich daraus ergebenen Chancen wusste vor allem Diagonalangreiferin Sina Stöckmann auszunutzen (7-11). Auch eine Auszeit des dänischen Trainers Mats Olof Björkman änderte daran wenig: Das deutsche Team baute seine Führung konsequent aus und sicherte sich den ersten Satz mehr als souverän mit 25-13.

Achterbahn-Fahrt im zweiten Satz

Zu viele Fehler im eigenen Angriff führten im zweiten Satz zu einem Fehlstart (0-4). Zwar ließen eine gute Blockarbeit und starke Aufschläge den Rückstand zunächst schnell wieder schmelzen, beim Stand von 8-12 aus deutscher Sicht sah sich der Bundestrainer aber gezwungen, die nächste Auszeit zu nehmen. Die zeigte Wirkung: Danach erlaubte der Gastgeber den Gästen aus Dänemark nur noch zwei Punkte und ging am Ende deutlich mit 2:0 in Führung (25-14).

Kurze Unsicherheit

Als das deutsche Team ab Mitte des dritten Satzes wieder ihr variables Angriffsspiel aufziehen konnte, sah zwar zunächst alles nach einem sicheren Sieg aus. Große Probleme in der Annahme führten aber dazu, dass die Gäste noch einmal auf 22-20 herankamen, was letztendlich aber nicht zu mehr reichte: Der Sieg ging mit 3:0 (25-13, 25-14, 25-21) ebenso deutlich wie verdient an das deutsche Team.

Stimmen zum Spiel

Bundestrainer Jens Tietböhl: „Der Sieg heute war sehr wichtig. Es geht um unglaublich viel, deswegen waren die Spielerinnen sehr nervös und haben viele Eigenfehler gemacht. Wir waren ein bisschen überrascht von der dänischen Spielstärke. Ich denke, dass uns dieser Sieg Kraft für die nächsten Spiele geben sollte.“

Top-Scorerin Sina Stöckmann: „Wir waren vorher alle ziemlich aufgeregt, weil es unser erstes Spiel vor so einem Publikum war. Wir haben alle gut ins Spiel hineingefunden, haben füreinander gespielt und zusammengehalten. Das war das Wichtigste. Dadurch haben wir uns von den teilweise richtig guten Angreiferinnen Dänemarks nicht einschüchtern lassen.

Dänemarks Coach Mats Olof Björkmann: „Prinzipiell war unsere Leistung heute in Ordnung. Wir haben normalerweise einige Spielerinnen, die die Punkte für uns machen und heute etwas unglücklich agiert haben. Immer wenn wir zum Angriff gekommen sind, haben wir auch viel Druck ausüben können. Leider war unsere Annahme oft nicht stabil genug, sodass wir sehr wenig angegriffen haben und zu wenig Druck aufbauen konnten. Dann sind die Deutschen einfach zu stark, vor allem im Aufschlag. Aber normalerweise würden wir viel höher verlieren, also können wir im Endeffekt zufrieden sein.“

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner