sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ein Sieg des Willens zum Jahresende

2. Bundesligen: Ein Sieg des Willens zum Jahresende

18.12.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Michael Werzinger 715 Ansichten

Viel vorgenommen hatte sich der VC Allbau Essen im letzten Spiel des Jahres. Es war das Duell der beiden Aufsteiger und noch viel wichtiger: ein sechs Punkte Spiel. Gesagt - getan, vorgenommen und eindrucksvoll durchgezogen. Essen behält gegen Bad Laer die Oberhand und landet einen wichtigen 3er zum Jahresende.

Ein Sieg des Willens zum Jahresende - Foto: VC Allbau Essen

Foto: VC Allbau Essen

Im Vorfeld hat man beim VC Allbau Essen von einem ersten Schicksalsspiel gesprochen. Wäre der Rückstand auf das rettende Ufer auf sieben Punkte angewachsen, hätte man in der Rückrunde eine große Last zu tragen gehabt. Nach dem wichtigen Sieg verkürzen die Essener Volleyballer den Abstand auf einen Punkt.

Von Beginn an hellwach und bis in die Haarspitzen motiviert agierte der VC Allbau Essen in der Sporthalle Bergeborbeck vor circa 250 Zuschauern. Abgesehen vom zweiten Satz überzeugten die Essener Volleyballerinnen mit einer starken Vorstellung. Eine clevere Spieleröffnung legte den Grundstein für den Erfolg. Die Aufschläge fanden größtenteils den richtigen Empfänger uns sorgten für Probleme im Spielaufbau der Gäste. Der gut eingestellte Essener Block und eine bärenstarke Abwehrleistung lieferten Punkt für Punkt. Die eigene Annahme, um die stark spielende Libera Gianna Castiglione, garantierte die Grundlage für ein effizientes Angriffsspiel.

Die MVP-Ehrung nach dem Spiel wurde vom Deutschen Meister im Schwergewichtsboxen Patrick Korte vorgenommen. Während der Essener Trainer Marcel Werzinger sich auf Seiten der Gäste für die Diagonalspielerin Johanna Müller entschied, zeichnete die Bad Laerer Trainerin Danuta Brinkmann die Essener Zuspielerin Natalie Wolter aus. Eine verdiente Auszeichnung für die 24-Jährige, gleichwohl ein Großteil der Spielerinnen des VC Allbau Essen diese Auszeichnung verdient gehabt hätten.

Für den VC Allbau Essen spielten: Natalie Wolter, Sabrina Große-Wilde, Lisa Harrmann, Alina Jungbauer, Alina Weichert, Isabelle Zwingmann, Ina Falk, Luzie Wiedeking, Lena Verheyen, Sandra Ferger, Gianna Castiglione und Vivian Gelhaar. Jugendspielerin Luzie Wiedeking stand mit ihren vierzehn Jahren bereits zum zweiten Mal im Kader der Bundesligamannschaft und auch wenn es noch zu keinem Einsatz kam, zeigt die Leistungskurve weiter steil nach oben. Für Zuspielerin Lisa Harrmann und Libera Vivian Gelhaar war es nach den studienbedingten Auslandsaufenthalten das erste Spiel der Saison. Beide werden die Weihnachtspause nutzen, um ihren Trainingsrückstand aufzuholen und der Mannschaft in der Rückrunde wichtige Impulse zu geben.

Da die TV Gladbeck GIANTS ihr Auswärtsspiel in Stralsund mit 0:3 verloren haben, klettert der VC Allbau Essen durch den Heimsieg an Gladbeck vorbei auf den elften Tabellenplatz. Mit elf Punkten steht der Aufsteiger nach dem Sieg nur noch einen Punkt hinter dem SV Bad Laer, die derzeit mit zwölf Punkten den ersten Nichtabstiegsplatz einnehmen. Auch das Volleyball-Team Hamburg mit fünfzehn und der BBSC Berlin mit sechszehn Punkten sind weiterhin in Reichweite. "Hätte uns vor der Saison jemand Angeboten, dass wir Weihnachten vor dem VCO Schwerin und vor einer "etablierten" Bundesligamannschaft stehen, dabei nur einen Punkt Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz haben, hätten wir das Angebot sofort angenommen. Nun gilt es in der Rückrunde die nächsten Schritte in Richtung Klassenerhalt zu gehen.", so Trainer Marcel Werzinger weiter.

Nun geht es für die Essener Volleyballerinnen in die Weihnachtspause. Wirklich Zeit um runterzukommen, bleibt dabei nicht. Bereits am 27. Dezember nimmt die Mannschaft das Training wieder auf, denn am schon am 6. Januar wartet eine harte Auswärtsaufgabe auf den VC Allbau Essen. Im letzten Spiel der Hinrunde gastiert die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger beim Tabellenzweiten TSV Bayer 04 Leverkusen. Das erste Heimspiel des neuen Jahres bestreitet der VC Allbau Essen am 21. Januar um 16:00 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck gegen den SV Blau-Weiß Dingden.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Website Relaunch OffTopic

Website Relaunch - Timo Heinrich

Es ist vollbracht, mein Buch erscheint am 30.4.18.

› Zur Website vom Relaunch Buch
› Zu Amazon

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner