volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hamburg richtet das World Tour Final aus

Beach World-Tour: Hamburg richtet das World Tour Final aus

08.03.2017 • Beach World-Tour • Autor: DVV 405 Ansichten

Tolle Nachrichten aus der Beach-Volleyball Hauptstadt Hamburg: Vom 22. bis 27. August spielen die weltbesten Teams das Swatch FIVB World Tour Final in der Anlage am Hamburger Rothenbaum. Damit erfährt das eigentlich zehn Tage vorher geplante Major Turnier nochmals eine deutliche Aufwertung.

Andy Grote, Senator der Behörde für Inneres und Sport sagt: "Wie viele andere auch habe ich in den letzten Monaten ein Bewusstsein erlebt, wie faszinierend Beach-Volleyball ist. Das Major Hamburg war 2016 als einmaliges Turnier geplant, doch Beach-Volleyball hat einen strategischen Stellenwert für die Stadt mit dem installierten Leitstützpunkt Beach-Volleyball und deshalb haben wir gesagt, wir wollen weiter dabei sein und die Sportart voranbringen. Das wird das hochklassigste Turnier des Jahres neben der WM, und ich sehe das auch als Stärkung des Kurses, den wir eingeschlagen haben."

Die weltbesten Teams in Hamburg

Der bei der Pressekonferenz in Hamburger verhinderte DVV-Präsident Thomas Krohne ergänzt: "Es ist eine großartige Nachricht für Sportler, Fans und Verband, dass aus dem Major nun das World Tour Final geworden ist. Damit ist garantiert, dass im Jahr eins nach Rio die weltbesten Teams in konzentrierter Form in Hamburg aufschlagen und unsere Duos, allen voran Laura und Kira, einen echten Heimvorteil haben werden. Zudem unterstreicht dies die Wertigkeit des Standortes Hamburg, der mit der Einrichtung des zentralen Stützpunktes am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein das Beach-Volleyball Zentrum in Deutschland ist."

2016 fand mit dem Major, ein Turnier der höchsten Kategorie, erstmals überhaupt in Hamburg ein Event der FIVB Beach World Tour statt und lieferte tolle Schlagzeilen: Letztes Turnier der Olympia-Qualifikation, Spannung und hochklassiger Sport, Begeisterung auf den Zuschauertribünen und als i-Punkt der Turniersieg durch Ludwig/Walkenhorst. Ein Jahr danach setzt Hamburg mit dem World Tour Final, dem dritten nach Fort Lauderdale 2015 und Toronto 2016, noch einen drauf.

Für Nationalspieler Lars Flüggen ist Hamburg ein klares Ziel im diesjährigen Terminkalender: "Ich freue mich tierisch, weil ich noch nie an den Finals teilgenommen habe. Das zu erleben und dann in unserer Stadt ist natürlich ein Traum." Hannes Jagerhofer, CEO Beach Majors GmbH, macht Lust auf Hamburg: "Es gibt selten eine Stadt, die so sportaffin ist, und dann haben wir natürlich noch die Goldmädels hier. Die Top 8 der Weltrangliste sind da, maximal zwei pro Nation, dazu kommen vier wild cards. Der sportliche Wert des Turniers steht über dem bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, weil alle Teams top sind und jedes Spiel wie ein Finale ist."

Beach-Woche in Hamburg

Damit nicht genug, denn die Hamburgerinnen und Hamburger erleben eine komplette Beach-Volleyball Woche, denn dem internationalen Turnier ist der smart super cup (18.-20. August) vorgeschaltet, das letzte Event der deutschen Serie vor den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand (31. August bis 1. September). "Das wird eine tolle Beach-Volleyball Woche", bringt es Frank Mackerodt, Ausrichter beider Turniere, auf den Punkt.

Modus

Beim World Tour Final kämpfen jeweils die besten zwölf Frauen- und Männer-Teams (inklusive wild cards) der Saison um den Titel und das Rekordpreisgeld von 400.000 US Dollar pro Geschlecht. Sicher ist, dass je zwei deutsche Frauen- und Männer-Duos in Hamburg dabei sind. Gespielt wird zunächst in vier Dreiergruppen, anschließend folgt die Ko-Phase. Titelverteidiger sind die Olympiasieger Bruno/Alison (BRA) und Larura Ludwig/Kira Walkenhorst .

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner