volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ladies in Black wollen vierten Heimsieg in Serie

Bundesligen: Ladies in Black wollen vierten Heimsieg in Serie

10.02.2017 • Bundesligen • Autor: Dieter Ostlender 466 Ansichten

Aachen. Auch wenn Aachen am Wochenende ganz im Zeichen des Karnevals steht und der hiesige Aachener Karnevals Verein den traditionellen Orden "Wider den tierischen Ernst" an Gregor Gysi verleiht, verstehen die Ladies in Black Aachen zumindest am Samstag Abend (Anpfiff 19.00Uhr) absolut keinen Spaß.

Ladies in Black wollen vierten Heimsieg in Serie - Foto: Ladies in Black

Foto: Ladies in Black

Im heimischen Hexenkessel geht es in der Volleyball-Bundesliga gegen Tabellennachbarn Köpenicker SC aus Berlin um wichtige Punkte für den optimalen Platz in den (Pre-) Playoffs. Nicht nur der Abstand der beiden Teams in der Tabelle ist eng sondern auch das Hinspiel Ende November in der Bundeshauptstadt war eine ganz enge Kiste: die Aachenerinnen mussten sich erst im Tie-Break mit 12:15 geschlagen geben nahmen aber immerhin einen Punkt mit. Nach den jüngsten Erfolgserlebnissen der jungen Aachener Truppe dürfte die Motivation und das Selbstvertrauen also hoch sein, den Gästen keine Geschenke mit auf den Heimweg zu geben.

Die Berlinerinnen konnten sich zuletzt klar gegen Erfurt durchsetzen, davor reichte es gegen die Top Teams aus Schwerin und Stuttgart immerhin jeweils zu einem Satzgewinn. Sollte die Tabellenkonstellation übrigens so bleiben, gäbe es bereits im nächsten Monat in den Pre-Playoffs mindestens zwei Wiedersehen mit den Köpenickerinnen.
Die Aachenerinnen um Cheftrainerin Saskia van Hintum kommen derweil immer besser in Schwung. Da ändert auch der jüngste kleine Rückschlag mit der vermeidbaren Niederlage in Vilsbiburg nichts dran. Die Mannschaft zieht nach wie vor im Training voll mit, Zuspielerin Femke Stoltenborg ist immer besser eingebunden. Die Mannschaft überzeugt ihre Fans mit Spielfreude und Leidenschaft. Das soll auch am Samstag wieder vom Feld auf die Ränge überspringen um auch in der Neuköllner Straße eine große (Karnevals-) Party zu feiern.
Wer am Samstag aus Versehen die Pappnase auf hat und nicht den Weg in die Halle findet, kann immerhin auf sportdeutschland.tv das Spiel im Livestream verfolgen. Ansonsten öffnet die Abendkasse wie gewohnt eineinhalb Stunden vor Anpfiff, also um 17.30Uhr.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner