volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Junioren mit 3:0 zum Auftakt

DVV-Junioren: DVV-Junioren mit 3:0 zum Auftakt

07.01.2017 • DVV-Junioren • Autor: DVV 330 Ansichten

Die deutschen Junioren sind makellos in die U21 WM-Qualifikation in Frankfurt am Main gestartet: Die Spieler von Bundestrainer Johan Verstappen siegten in ihrem Eröffnungsspiel gegen Estland 3:0 (25-23, 25-17, 25-16) und haben damit den ersten Schritt in Richtung zweite Qualifikationsrunde getätigt. Mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen Rumänien (8. Januar um 15.00 Uhr) wäre der Turniersieg sicher. Punktbeste Spieler gegen die Esten waren Tobias Krick (17) und Egor Bogachev (14).

Trotz Blitzstart wird es eng

Verstappen vertraute zu Beginn der Partie auf die Startformation Johannes Tille, Johannes Mönnich, Egor Bogachev, Corbin Balster, Matti Binder, Tobias Krick und Julian Zenger. Und das deutsche Septett erwischte einen blendenden Start: Zwei Blocks, zwei erfolgreiche Angriffe und ein Ass sorgten für das 6-0. In der Folge zeigten die Gäste sehenswerte Abwehr- und Angriffsaktionen und legten auch im Aufschlag deutlich zu. Der Lohn war der Führungswechsel (17-18). Aber das deutsche Team behielt die Ruhe, holte sich den Minimal-Vorsprung zurück und verwandelte nach einem Angriffsfehler der Esten gleich den ersten Satzball.

Krick sorgt für Highlights

Mit unveränderter Formation ging die DVV-Auswahl in den zweiten Satz, der völlig ausgeglichen begann. Die Esten hielten mit ihrem sehr variablen Angriffsspiel dagegen, bei Deutschland sorgte immer wieder 2,11 Meter-Mann Krick für die Highlights. Nach einem Block des "Langen" hieß es 12-8. Mit der Führung im Rücken agierte das deutsche Team souveräner, Bogachev verwandelte gleich den ersten Satzball per Aufschlag zur 2:0-Satzführung.

Der dritte Satz war nahezu eine Kopie des zweiten. Zunächst hielt der Außenseiter aus Estland mit, dann sorgte der Druck von der Aufschlaglinie (Bogachev), die Netzhoheit (Krick) sowie die Abwehr (Zenger) für die entscheidenden Punkte. Mönnich war es vorbehalten, den letzten Zähler der Partie beizusteuern.

Johan Verstappen sagte: "Das war ein Pflichtsieg. Der Start in das Spiel war zu gut, Danach haben wir Fehler gemacht und es zu locker genommen. Im zweiten und dritten Satz haben wir es wesentlich besser gemacht und unsere Qualität vor allem in der Block-Abwehr gezeigt. Libero Julian Zenger hat einige wichtige Punkte für uns gemacht."

Julian Zenger sagte: "Nach dem ersten Satz war die Annahme gut, und wir hatten keine Probleme im Sideout. Letztlich hatten die Esten keine Chance. Gegen Rumänien müssen wir konstanter sein."

Der Spielplan in Frankfurt

06.01.: GER - EST 3:0
07.01.: ROU - EST (19.00 Uhr)
08.01.: GER - ROU (15.00 Uhr)

Der 12-er Kader U21: Maximilian Auste, Corbin Balster, Matti Binder, Egor Bogachev, Johannes Mönnich, Moritz Rauber, Stefan Thiel, Johannes Tille, Julian Zenger (VC Olympia Berlin), Paul Henning (Volleyball-Internat Frankfurt), Tobias Krick (United Volleys Rhein-Main), Johannes Schief (TV Rottenburg)

Trainer: Johan Verstappen
Co-Trainer: Hansi Huber
Physiotherapeut: Tobias Maroske
Scout: Dominik von Känel

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner