volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball EM 2017 - Deutschland ist dabei!

Volleyball EM: Volleyball EM 2017 - Deutschland ist dabei!

01.11.2016 • Volleyball EM • Autor: Timo 392 Ansichten

Nur noch wenige Monate wird es dauern, bis das polnische Breslau seine Pforten für die europäische Elite der Volleyballer öffnet. Zwar ist bisher noch kein offizielles Datum bekannt, aber die Vorbereitungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Und das gilt nicht nur für das Gastgeberland, sondern auch für die Mannschaften, die sich aktuell in der heißen Qualifikationsphase befinden.

Volleyball EM 2017 - Deutschland ist dabei! - Foto: CEV

Foto: CEV

Deutschland hat es bereits geschafft

Das Qualifikationsturnier um die EM-Teilnahme wurde in Montenegro in der dortigen Hauptstadt Podgorica ausgetragen. In insgesamt fünf Spiele musste die deutsche Mannschaft bestreiten, um das Ticket für die EM in den Händen zu halten. Zunächst ging es gegen Spanien, die man erdrutschartig mit 3:0 überrumpeln konnte, obwohl es zugegebener Weise in den ersten Sätzen knapp wurde. Etwas entspannter lief es gegen unsere schweizerischen Nachbarn. Auch hier zeigte die Mannschaft einen perfekten Sieg von 3:0, diesmal allerdings mit deutlich weniger Gegenwehr. Das letzte Spiel des Tages musste dann gegen den Gastgeber Montenegro bestritten werden. Das Team und der Trainer zeigten keine Schwäche und konnten alle Sätze mit mindestens vier Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Das Ergebnis erneut ein perfektes 3:0.

Im zweiten Turnier waren dann nur noch zwei Spiele übrig, nämlich gegen die Schweiz und Spanien. Im ersten Spiel dieses Abends konnte man wieder die Souveränität beweisen, die in den vorherigen Spielen aufgebaut wurde und fegte die Schweiz erneut mit 3:0 vom Platz. Gegen Spanien musste man dann leider einen Satz abgeben und scheiterte damit zwar am perfekten Sieg, lieferte insgesamt aber eine mehr als solide Leistung ab und hat sich damit das Ticket nach Polen mehr als verdient. Bis zum Start der EM hat die deutsche Mannschaft allerdings noch einen weiten Weg vor sich.

Wieder Jahrhunderthalle?

2014 wurde in Polen die Volleyball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Sehr zur Überraschung der Teilnehmer wählte man die damals frisch sanierte und modernisierte Jahrhunderthalle in Breslau als Austragungsort. Zwar gab es anfangs Bedenken, dass aufgrund der Größe des Saals keine rechte Stimmung aufkommen würde, diese konnten bereits ab dem ersten Spiel aber vollständig ausgeräumt werden. Rein vom organisatorischen Standpunkt dürften sich die Volleyball-WM und die Volleyball-EM wohl kaum voneinander unterscheiden und auch wenn der Teilnehmerpool etwas verkleinert ist, dürfte es trotzdem noch genügend Fans geben, die sich über Plätze in diesem prestigeträchtigen Gebäude freuen dürften. Doch nicht nur für die Spieler und Zuschauer vor Ort ist die EM ein echtes Spektakel. Auch für Fans von Sportwetten ist sie ein Großereignis, das allerdings nur schwer vorhersehbar sein wird. Wer bei seinen Wetten ein wenig Hilfestellung benötigt, sollte https://wettformat.com/de/wett-tipps-heute  aufsuchen. Ein wenig müssen wir uns allerdings noch gedulden, bis es tatsächlich losgeht. Und es muss noch einiges geklärt werden.

Die Trainerfrage

Leider schwang beim Sieg des letzten Qualifikationsspiels nicht nur die Freude mit, sondern auch ein wenig Trauer, denn der mittlerweile vier Jahre als solcher eingesetzte Nationaltrainer Vital Heynen wird im nächsten Jahr nicht Deutschland, sondern sein Heimatland Belgien zur EM begleiten. Diese Entscheidung stand schon lange fest und trotzdem ist es dem DVV (Deutscher Volleyball-Verband) bis heute nicht gelungen, einen Nachfolger für den 47-jährigen zu finden. Es ist möglich, dass der DVV einen der bisherigen Co-Trainer, Stefan Hübner und Ralph Bergmann, als Nachfolger für Heynen ernennen wird. Sie kennen sein Trainingspensum, seine Methoden und Strategien. Bis jetzt hält man sich aber bei diesem Thema vollständig geschlossen, was schade ist, da dem Verband die Zeit so langsam ausgeht und man jetzt eigentlich eine Lösung finden müsste.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Volleyball EM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner