volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VC Wiesbaden reist im DVV-Pokal zum USC Münster

Bundesligen: VC Wiesbaden reist im DVV-Pokal zum USC Münster

25.10.2016 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 543 Ansichten

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden treffen morgen Abend (Mittwoch, 26. Oktober) um 19:30 Uhr im DVV-Pokal-Achtelfinale auf Ligakonkurrent USC Münster. Der Sieger der Partie zieht in die nächste Runde im Kampf um das Erreichen des großen Pokalfinales am 29. Januar 2017 in Mannheim ein. Die Begegnung wird live auf Sportdeutschland.TV übertragen und kann zusätzlich im VCW-Live-Ticker verfolgt werden.

VC Wiesbaden reist im DVV-Pokal zum USC Münster - Foto: Detlef Gottwald

Will sich auch in Münster in jeden Ball werfen: VCW-Libera Alyssa Longo (Foto: Detlef Gottwald)

König Zufall wollte es, dass der am Mittwochabend gastgebende USC Münster und der VCW gleich zweimal binnen eineinhalb Wochen aufeinandertreffen: Nach dem zuvor ausgelosten DVV-Pokal-Achtelfinale in der Sporthalle am Berg Fidel empfängt der VCW bereits am übernächsten Samstag, dem 5. November, die Münsteraner zum Heimspiel in der Volleyball Bundesliga. Beide Teams trafen zuletzt im Playoff-Viertelfinale im März 2016 aufeinander, das der USC Münster in der Serie best-of-three letztlich für sich entscheiden konnte.

Doch seitdem hat sich in beiden Mannschaften viel getan: Beim VC Wiesbaden gehen mittlerweile acht neue Spielerinnen ans Netz und auch das Gesicht der von Andreas Vollmer trainierten Münsteranerinnen hat sich verändert. Während vor der Saison die ehemalige VCW-Zuspielerin Kaisa Alanko die Hessinnen Richtung Münster verlies, wechselte Regisseurin Irina Kemmsies vom USC in die Landeshauptstadt. "Ich werde vermutlich ein bisschen aufgeregter sein als beim Saisonstart, denn es geht ja gegen meinen alten Verein", beschreibt Kemmsies ihre Gefühlswelt. Ihre ehemalige Mannschaft schätzt die mit 20 Jahren jüngste VCW-Akteurin als stark ein. "In der Videoanalyse haben wir bereits gesehen, dass das ein echt gutes Team ist", zeigt die Zuspielerin Respekt.

Diesen Eindruck bestätigt VCW-Chef-Coach Dirk Groß. "Münster wird vor heimischem Publikum, wo stets eine gute Atmosphäre herrscht, gewohnt stark aufspielen", so der Diplom-Trainer. Hinzu komme, dass der USC nach seiner Auftaktpleite in der Liga - Münster unterlag im ersten Heimspiel der Saison dem diesjährigen VBL-Supercup-Gewinner Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 - besonders motiviert zu Werke gehen werde. "Wir müssen uns schon strecken, um dort in die nächste Runde einziehen zu können", sagt Groß.

Mit der am vergangenen Samstag gezeigten Leistung beim 3:1-Heimerfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg ist der VCW-Coach immer noch hoch zufrieden. Dennoch weiß er um die Schwierigkeit, mit Molly McCage, Dora Grozer und Lia-Tabea Mertens auch weiterhin auf gleich drei Spielerinnen seines Teams verzichten zu müssen, sodass auf den anderen Athletinnen eine hohe Belastung liegt. "So oder so, der Pokal hat immer seine eigenen Gesetze und wir reisen bestimmt nicht an, um die Punkte herzuschenken", erklärt Dirk Groß abschließend.

Die DVV-Pokal-Partie zwischen dem USC Münster und dem VC Wiesbaden wird aus der Sporthalle am Berg Fidel live übertragen. Der Live-Stream ist auf Sportdeutschland.TV zu sehen, der unter http://sportdeutschland.tv/vbl/usc-muenster-vs-vc-wiesbaden-3_7 abgerufen werden kann. Ferner bietet der VCW für die Partie auch einen ausführlichen Live-Ticker unter www.vc-wiesbaden.de an. Im Anschluss an die Pokalpartie Ladies in Black Aachen gegen Schwarz-Weiß Erfurt (diese beginnt am Mittwoch um 20 Uhr) wird die nächste DVV-Pokalrunde ausgelost, sodass der mögliche nächste VCW-Gegner bei einem Sieg der Hessinnen noch am gleichen Abend feststehen wird.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner