volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR startet in Friedrichshafen in die Jubiläumssaison

Bundesligen: TVR startet in Friedrichshafen in die Jubiläumssaison

20.10.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 334 Ansichten

Der TV Rottenburg startet am kommenden Samstag, 22.10.16 in die Volleyball Bundesligasaison 16/17. Im Schwabenderby treffen die Volleyballer vom Neckar dabei in der ZF-Arena auf den Supercup-Sieger VfB Friedrichshafen (19:30 Uhr, live auf sportdeutschland.tv).

Rund ein halbes Jahr ist es her, dass der TV Rottenburg beim Green-Day gegen den VfB sein letztes Punktspiel gegen die "Häfler" bestritten hat. Vor 2400 Zuschauern zeigten die Domstädter eine ansprechende Leistung und konnten zum ersten Mal wieder seit Monaten frei aufspielen: Just am Tag des Schwabenderbys hatte der TVR den Nichtabstieg am grünen Tisch geschafft, die VSG Coburg/Grub stieg ab. Der scheidende VfB-Trainer Stelian Moculescu krönte Willy Belizer zum MVP und machte das Abschiedsspiel des langjährigen TVR-Liberos perfekt. Die 0:3 Niederlage des TVR stellte an diesem Tag nur eine Randnotiz dar.

Das Duell am kommenden Samstag steht hingegen unter einem anderen Stern: Die Gastgeber vom Bodensee gehen runderneuert und mit einigen Neuzugängen in die Saison, auf dem Trainerstuhl hat Ex-Bundestrainer Vital Heynen Platz genommen. In der Vorbereitung zeigten die "Häfler" ansprechende Leistungen: Während der VfB gegen Trentino (Italien) mit 2:3 unterlag, konnte gegen Volley Amriswil (Schweiz) mit 4:0 deutlich gewonnen werden. Am vergangenen Wochenende setzten sich die Friedrichshafener im Supercup überraschend deutlich mit 3:0 gegen den Vorjahressieger Berlin Recycling Volleys durch, und bewiesen ihre Form für die anstehende Runde.

Der TVR blickt ebenfalls auf eine erfolgreiche, wenn auch anspruchsvolle Vorbereitung zurück. Gegen starke Gegner wurde regelmäßig auf hohem Niveau getestet. Zuletzt setzten sich die Roten in der "Generalprobe für die Jubiläumssaison" gegen die Ligakonkurrenz aus Bühl mit 4:1 durch. Sven Metzger blickt zufrieden auf die Vorbereitungsphase zurück: "Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns. Ich denke wir haben nicht in allen Spielen geglänzt, uns aber stetig verbessert. Wir sind gut vorbereitet."

Am Samstag treffen gleich drei TVR-Spieler auf ihren Ex-Verein. Federico Cipollone, Hannes Elsäßer und Sven Metzger haben allesamt eine Vergangenheit am Bodensee. "Wir können frei in diese Partie gehen und einfach ‚zocken'. Wenn wir ein gutes Spiel machen, ist das Ergebnis zweitrangig. Trotzdem kann die Partie uns Schwung geben für die für uns wichtigen Begegnungen", so Metzger weiter, der sich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen dürfte: "Zuletzt bleibt uns zu hoffen, dass sie nicht den besten Tag erwischen und dass es uns gelingt, sie mit unseren Aufschlägen unter Druck zu setzen."

Druck verspürt der TVR vor seinem Saisonauftakt am Bodensee allenfalls nicht. Das Auftaktprogramm hat es dennoch in sich: In der kommenden Woche geht es am Mittwoch, 26.10.16 im DVV-Pokal gegen die SWD powervolleys Düren. Danach steigt der Heimauftakt in der Paul Horn-Arena. Am Samstag, 29.10.16 empfangen die Domstädter um 19:30 den TSV Herrsching.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner