volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCALA1 mit starken neuen Spielerinnen

Bundesligen: SCALA1 mit starken neuen Spielerinnen

29.06.2016 • Bundesligen • Autor: SCALA 1 575 Ansichten

Mit Laura Mathias auf der Libera-Position und Nathalie Koch für den Außenangriff konnte der SC Alstertal-Langenhorn wichtige Neuverpflichtungen für die kommende Saison gewinnen.

SCALA1 mit starken neuen Spielerinnen - Foto: Dieter Nagel & SCALA

Foto: Dieter Nagel & SCALA

Laura Mathias braucht im Hamburger Raum kaum noch vorgestellt werden. Sie spielte für VT Aurubis im Zweitligateam und später auch in der 1. Bundesliga, bringt also eine gehörige Portion hochklassiger Erfahrung mit.

Für SCALA1-Coach Jan Maier hat es eine ganz eigene Geschichte um Laura. Im Jahr 2003 stand bei der damaligen U12 von Maier eine Achtjährige mit FC-Bayern-Trikot in der Halle und wollte Volleyball spielen. Dreizehn Jahre später kontaktiert ihn genau dieselbe Bayernsympathisantin und fragt, ob noch eine Libera in der Dritten Liga gebraucht würde. Solche Geschichten schreibt nur der Sport.
Für den SC Alstertal-Langenhorn war dies ein perfektes Timing, da Stamm-Libera Susanne Maier in die erneute Babypause geht. "Dieser Spielertypus macht den Unterschied, Lauras Energie ist enorm", freut sich Jan Maier. "Mit ihrer Erfahrung und Spielstärke haben wir auf der Liberaposition die perfekte Ergänzung zu Nachwuchstalent Nandi Rust."

Auch Laura Mathias freut sich auf die Dritte Liga und den neuen Verein: "Da ich Jan schon aus früheren Zeiten kenne, standen wir immer wieder in Kontakt. Nach der letzten Saison wollte ich noch mal eine neue Herausforderung suchen. Jan und damit auch SCALA kamen mir als erstes in den Kopf. Die Probetrainings haben Spaß gemacht und ich finde vor allem das Konzept, mit jungen und mit erfahrenen Spielern zu arbeiten sehr gut."

Freude bereitet Jan Maier auch eine Heimkehrerin. Schon in der vorletzten Saison wurde Nathalie Koch mit SCALA1 Meister der Regionalliga Nord und sorgte somit für den Aufstieg in die Dritte Liga, wechselte dann jedoch aus Studiengründen zum Zweitligisten DSHS SnowTrex Köln. Nun kehrt sie zurück und verstärkt den ambitionierten Langenhorner Klub.

"Nathalie war bereits eine sehr stabile und disziplinierte Spielerin, als sie nach dem Aufstieg 2015 nach Köln ging. Durch das Jahr 2.Liga hat sie noch mal einen drauf gelegt und wird nun deutlich mehr Verantwortung tragen können", erklärt Maier. "Eine fantastische Verstärkung. Wir freuen uns sehr, dass sie sich entschieden hat, bei uns die Dritte Liga aufzumischen."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner