volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Berlin Recycling Volleys: Der Spielplan steht

Bundesligen: Berlin Recycling Volleys: Der Spielplan steht

27.06.2016 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 584 Ansichten

Jetzt nimmt die Vorfreude auf die neue Saison der Volleyball Bundesliga Konturen an! Denn ab sofort sind die Spielpläne der höchsten deutschen Spielklassen offiziell. Für die Berlin Recycling Volleys beginnt die Saison 2016/17 am 22. Oktober mit einem Gastspiel beim TV Ingersoll Bühl. Die Berliner dürfen sich im Anschluss auf einige absolute Highlights vor dem Jahreswechsel in der Max-Schmeling-Halle freuen.

Der neue Spielplan bringt gleich mehrere gute Nachrichten für die Anhänger der Hauptstädter mit sich: Die Ansetzungen konnten gegenüber dem letzten Jahr deutlich entzerrt werden, sodass der Titelverteidiger seine Heimspiele fast ausschließlich am Wochenende bestreiten kann. Außerdem gab es noch nie so viele Heimspiele zum familienfreundlichen Spielbeginn am Sonntagnachmittag.

Robert Kromm und Co. starten am 22. Okt in die Mission Titelverteidigung. Zu Saisonbeginn kommt es in der Bühler Großsporthalle zur Neuauflage des diesjährigen Pokalendspiels. Vor den Weihnachtsfeiertagen stehen gleich drei Höhepunkte im Volleyballtempel an: Mit der SVG Lüneburg (30. Okt), den United Volleys RheinMain (03. Dez) und dem VfB Friedrichshafen (18. Dez) spielen alle Halbfinalisten der abgelaufenen Saison noch im Jahr 2016 in Berlin vor.

In der Rückrunde erwatet das Team von Cheftrainer Roberto Serniotti neben attraktiven Heimspielen gegen unteranderem Bühl (08. Jan) und die Netzhoppers (22. Jan) einige brisante Auswärtsaufgaben bei den Spitzenteams der Liga. Den Abschluss der Bundesliga-Hauptrunde bildet der erneute Vergleich mit dem ewigen Rivalen vom Bodensee am 05. März in Friedrichshafen.

Wie im Vorjahr setzt sich die 1. Volleyball Bundesliga der Männer aus elf Mannschaften zusammen. Aufsteiger TSG Solingen Volleys und der VC Olympia Berlin (mit Sonderspielrecht) nehmen die freien Plätze ein, die durch den Rückzug der VSG Coburg/Grub sowie CV Mitteldeutschland entstanden sind. Damit hat das Berliner Volleyballpublikum neben den Heimspielen in der Max-Schmeling-Halle und dem Derby bei den Netzhoppers KW-Bestensee die Gelegenheit, auch im Sportforum Hohenschönhausen die Topteams des Landes und ihre BR Volleys zu begutachten.

Den Spielplan des Hauptstadtclubs für die Saison 2016/17 finden Sie hier:

http://www.berlin-recycling-volleys.de/index.php/saison/2016-2017/bundesliga16-17.html

Nun ist es an der Zeit, sich die Saisonkarte 2016/17 zu sichern, denn neben den Höhepunkten der Bundesliga-Hauptrunde verprechen auch das Pokal-Achtelfinale gegen die United Volleys und die internationalen Topspiele in der Champions League Volleyballspektakel. Mit der personalisierten Dauerkarte können Sie jedes dieser Festspiele von Ihrem festen Platz erleben und mit der BR Volleys-App sind Sie auch mobil immer bestens rundum Berlins Volleyballteam Nr. 1 informiert.

Saisonkarte: www.br-volleys.de/ticketshop
App: www.br-volleys.de/fanzone/br-volleys-app

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner