volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Beachvolleyball in Deutschland immer beliebter

Beach: Beachvolleyball in Deutschland immer beliebter

27.06.2016 • Beach • Autor: Zsolt 616 Ansichten

Gerade in den letzten Jahren konnte der Volleyballsport speziell in Deutschland immer mehr an Beliebtheit gewinnen. Das lag natürlich auch an den Erfolgen der Deutschen Nationalmannschaften und an der weiteren Professionalisierung der Bundesligen in Deutschland.

Ein besonderer Anziehungsmagnet für die Fans dieses Sports ist aber speziell das Beachvolleyball, das mittlerweile auch in Deutschland mit vielen Turnieren Tausende von Fans anlockt. So fand zuletzt in Hamburg ein Major im umgestalteten Rothenbaum Stadion statt. Hierbei ging es übrigens um ein Preisgeld von insgesamt 800.000 Euro und es gaben sich eine ganze Reihe von Topstars des Beachvolleyballs bei diesem großartigen Event die Ehre. Darüber hinaus ging es für die deutschen Athleten auch noch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio in diesem Jahr.

Anfang Juni wurden die Beach-Euro in Biel ausgetragen


Im schweizerischen Biel wurden kürzlich die Europameisterschaften im Beachvolleyball ausgetragen und hierbei waren natürlich die besten Spieler und Spielerinnen vor Ort. Dabei ist es auch für diese Spitzensportler von besonderer Bedeutung, dass man sich vor einer Partie entsprechend aufwärmt und den Körper auf das Spiel vorbereitet. Investiert man für dieses Aufwärmen zu wenig Zeit, dann kann es gerade auch auf dem Sandplatz schnell zu Bänderverletzungen kommen. Wichtig ist dabei auch, dass man bei einer Verletzung die Symptome richtig deuten kann. Schließlich ist es wichtig, dass man eine Verletzung möglichst früh erkennt, um eine schnelle und erfolgreiche Behandlung vornehmen zu können. Hierbei muss man feststellen, ob eine Operation zwingend notwendig ist oder man vielleicht doch eher eine konservative Behandlung durchführt. Zum Glück von Verletzungen verschont geblieben ist in der Schweiz das deutsche Frauenteam Ludwig/Walkenhorst, das sich vor dem Team Slukova/Hermannova aus Tschechien die Europameisterschaft sichern konnte.

Beim Herrenwettbewerb lief es dagegen nicht so gut für die deutschen Teams, denn Böckermann/Flüggen und auch Fuchs/Windscheif kamen am Ende des Turniers nur auf den 9. Platz. Hier sicherten sich übrigens die Italiener Nicolai und Lupo am Ende den Europameistertitel.

Beachvolleyball als Freizeitsport sehr beliebt


Gerade das Beachvolleyball ist aber nicht nur eine Profisportart, sondern ist vor allen Dingen auch als Hobbysport sehr beliebt. Dabei braucht man letztlich nur einen Sandplatz ein Netz und logischerweise einen Ball, um diese faszinierende Sportart in der Freizeit ausüben zu können. Aber auch hier kann es grundsätzlich immer mal zu Verletzungen kommen und daher ist es wichtig zu wissen, was man tun kann, um sich bei Sportunfällen abzusichern. Schließlich möchte man sich in seiner Freizeit möglichst sorgenfrei bewegen und seinem Sport nachgehen können.

Mittlerweile gibt es auch einige Anbieter und Reiseveranstalter, die speziell für Fans dieses tollen Sports besondere Reisen anbieten. Hierbei erlebt man nicht nur einen tollen Urlaub, sondern hat darüber hinaus auch die Möglichkeit an tollen Locations selbst Beachvolleyball zu spielen. Für Neulinge, die sich für diese Sportart interessieren, werden immer öfter auch spezielle Kurse angeboten, bei denen man etwa an einem Wochenende einige wichtige Grundlagen des Sports erlernen kann. Aber auch ohne Vorkenntnisse macht Beachvolleyball immens viel Spaß und daher ist es durchaus zu empfehlen beispielsweise beim nächsten Urlaub am Meer ein paar Euros für einen gescheiten Ball zu investieren und einfach mal sein Geschick bei dieser Sportart zu überprüfen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner