volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
EM-Qualifikation U19(w): Dramatische Niederlage gegen Italien - Knappes 1:3 in Neapel

DVV-Junioren: EM-Qualifikation U19(w): Dramatische Niederlage gegen Italien - Knappes 1:3 in Neapel

04.04.2016 • DVV-Junioren • Autor: DVV 653 Ansichten

Trotz einer starken kämpferischen Leistung hat die deutsche U19-Nationalmannschaft ihr letztes EM-Qualifikationsspiel gegen Weltmeister Italien knapp mit 1:3 (25-16, 23-25, 16-25, 30-32) verloren und den direkten Weg zur Europameisterschaft in der Slowakei und Ungarn (27. August bis 4. September) verpasst. Platz zwei in der Gruppe reicht aber für das Erreichen der dritten Qualifikationsrunde im Juli (7. bis 10.).

Beste Punktesammlerinnen auf deutscher Seite waren Hanna Orthmann (22) und Vanessa Agbortabi (15).

Dramatische Endphase
Im letzten Gruppenspiel gegen Italien begann die deutsche Auswahl furios und überrannte den Weltmeister in Satz eins förmlich, der vor allem im Angriff (26%) überhaupt nicht auf der Höhe war und klar mit 16-25 das Nachsehen hatte. Auch im folgenden Durchgang präsentierten sich die deutschen Spielerinnen absolut auf Augenhöhe, verloren allerdings den Durchgang und den Faden. Die Italienerinnen drehten die Partie und sahen sich schon endgültig auf der Siegerstraße, hatten die Rechnung aber ohne ein leidenschaftlich kämpfendes Team von Bundestrainer Jan Lindenmair gemacht, das eine dramatische Crunchtime in Satz vier einläutete. Dort wehrte die DVV-Auswahl gleich zwei Matchbälle zum 25-25 ab, um dann wiederum selbst bei fünf erkämpften Satzbällen den Sack nicht zuzumachen. Italien nutzte die Situation, verwandelte schlussendlich den insgesamt dritten Matchpoint zur Entscheidung und beendete (vorerst) den deutschen EM-Traum.

Noch drei Tickets zu vergeben
Wie schon bei den U20-Jungs haben auch bei der EM-Qualifikation der U19 alle Gruppenzweiten, plus der beste Gruppendritte die dritte Runde erreicht und spielen in zwei Pools á vier Teams um die restlichen EM-Tickets. Hier allerdings mit dem Unterschied, dass nur die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite zur EM fahren, da mit der Slowakei und Ungarn gleich zwei Ausrichter für die Endrunde gesetzt sind. Also ein Platz weniger als bei der U20 zur Verfügung steht.

Bundestrainer Jan Lindenmair: "Wir sind natürlich traurig, weil wir gegen den Weltmeister einen großartigen Kampf abgeliefert haben und die Möglichkeit hatten, den fünften Satz zu erzwingen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft, wir haben in den letzten Wochen noch einmal Entwicklungssprünge gemacht. Die nächste Runde wird natürlich nicht einfach, weil auch dort sehr gute Teams warten, aber wir wollen uns für die EM qualifizieren."

Kader EM-Qualifikation
#1 Vanessa Agbortabi (VCO Berlin), #2 Pia Kästner (VCO Berlin), #4 Gina Köppen (VCO Schwerin), #5 Sabrina Krause (VCO Schwerin), #6 Sophie Dreblow (SC Potsdam), #7 Pia Leweling (USC Münster), #8 Sindy Lenz (VCO Berlin), #9 Luise Klein (VCO Schwerin), #10 Stella Dreisewerd (USC Münster), #11 Merle Weidt (VCO Berlin), #12 Hanna Orthmann (USC Münster), #14 Elisa Lohmann (VCO Schwerin)

Betreuer
Bundestrainer: Jan Lindenmair
Co-Trainer: Benedikt Frank
Teammanager: Andreas Renneberg
Physiotherapeutin: Katrin Lagg

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner