Loading
volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Aufsteiger NawaRo will Zähne zeigen

Bundesligen: Aufsteiger NawaRo will Zähne zeigen

02.02.2016 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 398 Ansichten

(gk) NawaRo Straubings Coach Guillermo Gallardo ist bekannt dafür ein gutes Näschen für Chancen zu haben. Deshalb macht es einen hellhörig, dass er sich vor dem Duell gegen Vizemeister Stuttgart (Mittwoch, 19.30 Uhr) in der turmair Volleyballarena eine Chance für NawaRo ausrechnet.

Aufsteiger NawaRo will Zähne zeigen - Foto: Schindler

Volles Risiko ist von NawaRo Straubing im Duell mit Stuttgart gefordert (Foto: Schindler)

"Ich habe ein gutes Gefühl", so der Argentinier. "Natürlich brauchen wir nicht nur Mut, sondern auch eine sehr gute Leistung, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das hinbekommen." In Ansätzen konnte man diese gute Leistung bereits am vergangenen Samstag beim Tabellenzweiten Schwerin sehen. Dort konnte NawaRo mit guten Aufschlägen von Beginn an Druck aufbauen und hatte im dritten Satz auch die Chance auf den Satzgewinn.

Denkt man an das Hinspiel gegen Schwerin zurück, dann sieht man, was gegen die Top-Teams möglich ist. "Wir müssen es schaffen, dass sich Stuttgart nicht wohlfühlt bei uns", so Gallardo. Gute Aufschläge wären hier schon mal ein Anfang und wenn dann auch noch der Block seine Akzente setzen kann, dann ist auch gegen die Schwaben etwas möglich. Diese zeichnet ein konstant hohes Niveau in allen Mannschaftsteilen aus. "Stuttgart hat nicht die überragenden Spielerinnen", so Gallardo. "Ihre beste Angreiferin Renata Sandor ist verletzt. Die anderen Spielerinnen sind in etwa auf dem gleichen Niveau." Das ist jedoch höher, als das von NawaRo.

Doch die heimische turmair Volleyballarena und die eigenen Fans könnten der entscheidende Faktor für NawaRo werden. Wenn diese wieder zahlreich in die Arena strömen, dann könnten sie gemeinsam alles für einen weiteren Magic Moment in der Geschichte des Straubinger Volleyballs sorgen. "Wir brauchen die Unterstützung unserer Fans" so Gallardo. Diesen verspricht er erneut bedingungslosen Fight um jeden Punkt. "Die Mädels werden alles geben." Dabei ist der Druck ganz auf der Seite der Gäste. Diese sind klarer Favorit. Aber wer weiß, vielleicht wird aus Gallardos Zuversicht auch eine weitere Straubinger Volleyball-Überraschung.

Auf dem Feld kann bei NawaRo weiterhin Außenangreiferin Malina Terrell nicht mitwirken. Die Amerikanerin wird in der kommenden Woche wieder voll ins Training einsteigen. Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Mittelblockerin Wivian Gadelha. Die Brasilianerin hat Probleme mit dem Knöchel. Über ihren Einsatz wird es nach dem Abschlusstraining am Mittwochvormittag entschieden.

Tickets für die Partie gibt es noch an den lokalen Vorverkaufsstellen und im Internet auf www.nawaro-straubing.de. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Einlass in die turmair Volleyballarena ist bereits ab 18.30 Uhr.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

News per WhatsApp

tragt Euch in den volleyballer.de WhatsApp Verteiler ein und erhaltet die wichtigsten News per WhatsApp.

volleyballer.de News kannst Du auch per WhatsApp bekommen.

Infos und Anmeldung

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner