volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
6-Punkte-Spiel bei amtierenden Meister Fellbach

2. Bundesligen: 6-Punkte-Spiel bei amtierenden Meister Fellbach

19.11.2015 • 2. Bundesligen • Autor: Nina Ulke 530 Ansichten

Am Wochenende sind die Leipziger Jungs beim direkten Konkurrenten und amtierenden Meister SV Fellbach zu Besuch. Die Schwaben, die noch ein Spiel im Rückstand liegen, haben nur vier Punkte weniger als die L.E. Volleys und sind damit fast gleichauf. Das Duell wird somit auch eine Art Vorentscheidung werden, ob am Ende der Hinrunde Fellbach oder Leipzig die Nase vorne haben wird, ohne dabei die Rechnung mit den weiteren Verfolgern zu machen.

In acht absolvierten Spielen konnte das "rote Rudel", wie sich die Fellbacher selbst gerne nennen, bisher sieben Siege feiern und haben damit die gleiche Bilanz wie die Sachsen vorzuweisen, die in ihren neun Spielen auch erst einen Sieg abgeben mussten. Die "Red Shorts", wie sich wiederum nicht ganz ernst zu nehmend die Leipziger nennen, werden also am Samstag eine weitere Schippe drauf legen müssen, wenn sie weiterhin die Süd-Liga anführen wollen.

Am letzten Wochenende setzten die Jungs aus dem Stuttgarter Raum schon mal ein deutliches Zeichen in Richtung Leipzig. Gegen Delitzsch, eine Mannschaft, die normaler Weise zu den leistungsstärksten Teams der Liga zählt, konnten die Schwaben ihre nach wie vor sehr gute Form demonstrieren. Trotz Personalausfall, schlugen sie die Sachsen in Satz drei und vier zu 13 und zu 12 und bestätigten damit ihre Favoritenrolle auch für die diesjährige Meisterschaft.

Ob Fellbachs Trainer Markus Weiß auch dieses Wochenende wieder auf drei seiner Spieler verzichten muss bleibt abzuwarten. L.E. Trainer Steffen Busse kann auf jeden Fall wieder auf seinen Außenangreifer Jannik Kühlborn zurückgreifen. Dieser fiel im letzten Spiel auf Grund eines grippalen Effekts aus, bei dem sich Leipzig mit Freiburg einen spannenden Kampf mit Herzschlag-Finale lieferte.

Aber nicht nur den Punkten nach zu urteilen, verspricht dieses Samstagsduell ein Spitzenspiel zu werden. Schaut man sich nämlich den MVP-Medaillen-Spiegel an, treffen an diesem Wochenende auch zwei der besten Außenangreifer der Liga aufeinander. Sebastian Hähner von den L.E. Volleys führt mit fünf MVP-Auszeichnungen derzeit die Tabelle an. Dicht auf den Fersen, mit drei Medaillen und damit auf dem zweiten Rang, ist der Fellbacher Kollege Marvin Klass.

Dieses 6-Punkte-Spiel für sich zu entscheiden, wird sicher für keine der beiden Mannschaften einfach werden.

Alle die nicht mit nach Fellbach reisen, können die Partie im Live-Ticker ab 20 Uhr mitverfolgen.

http://www.vbl-ticker.de/.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner